Drei Frauen sind abends zu Fuß in Nürnberg unterwegs. Plötzlich sticht sie ein Unbekannter nieder - möglicherweise mit einem Messer. Jetzt hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen.

mehr »

Bizarrer Streich in England: Soldaten kämpfen gegen Riesen-Dildo - 40 Tage lang

In Großbritannien hatten Soldaten einen harten Gegner. Ein riesiger Dildo klebte 40 Tage an der Fassade der Kaserne. Alle Versuche, den Gummipenis zu entfernen, scheiterten kläglich. Ein Video zeigt den Kampf.

In Großbritannien erwies sich für Soldaten ein Gummidildo als harter Gegner. Bild: Fotolia / cunaplus

Ein Scherzkeks treibt in dem kleinen Städtchen Tidworth in Südengland sein Unwesen. Sein Opfer: Die britische Armee. Der Unbekannte klebte einen riesigen Dildo an das Dach der Kaserne. Und dort blieb der Gummiphallus dann auch geschlagene 40 Tage. Für die Soldaten ein richtig harter Kampf.

Soldaten kämpfen 40 Tage lang gegen Gummipenis

Die Verwaltung sah es offenbar nicht als ihre wichtigste Aufgabe, das Sextoy an der Fassade zu entfernen, heißt es auf Twitter. So versuchten die Soldaten selbst ihr Glück und scheiterten kläglich. Der Dildo blieb standhaft und löste sich nicht. Warum auch? Ein Video zeigt den aussichtslosen Kampf. Mit einer Zeltstange versuchten die Soldaten dem Gummi-Dödel Herr zu werden. Doch der Dildo weicht der Attacke geschickt aus. Nach 40 Tagen war der Kampf dann gewonnen. Der Hausmeister erbarmte sich und entfernte den Gummi-Penis.

Lesen Sie auch: Dildo-Flut in Italien - Strand für Kinder gesperrt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser