20.07.2018, 11.57 Uhr

Tödlicher Badeunfall in Bremen: Fünfjähriger ertrinkt im Freibad

Tragischer Badeunfall in Bremen: In einem Freibad im Stadtteil Blumenthal ist ein 5 Jahre alter Junge ertrunken. Ein Badegast hatte den Körper des Jungen an der Wasseroberfläche entdeckt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

In einem Bremer Freibad ist ein 5 Jahre alter Junge ums Leben gekommen. (Symbolbild) Bild: dpa

Ein Junge ist beim Schwimmen in einem Bremer Freibad im Stadtteil Blumenthal ertrunken. Ein Badegast entdeckte den leblosen Körper des Fünfjährigen an der Wasseroberfläche eines Nichtschwimmerbeckens, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Junge (5) stirbt in Bremer Freibad

Der 67 Jahre alte Mann habe ihn nach dem Unglück am Donnerstag sofort aus dem Wasser gezogen. Bademeister und Rettungskräfte versuchten, das Kind zu reanimieren. Der Junge starb wenig später im Krankenhaus. Die Polizei ermittelt jetzt, wie es zu dem Unglück kommen konnte.

Rettungshubschrauber bei Ladung beschädigt

Wie die Polizei Bremen weiter mitteilt, wurde der Notarzt mit einem Rettungshubschrauber eingeflogen. "Bei der Ladungtouchierte dieser offensichtlich ein Fußballtor auf dem Grundstück und beschädigte sich dabei den Heckrotor", heißt es in der Pressemitteilung der Polizei. Verletzt oder gefährdet wurde bei den Unfall niemand. Die Rettungsaktion konnte uneingeschränkt stattfinden.

Lesen Sie auch: Grausam! Mann vergewaltigt Frau am FKK-Strand

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser