20.07.2018, 14.40 Uhr

Wetter Juli 2018 aktuell: Unwetter-Warnung nach Dauer-Hitze! HIER drohen Gewitter und Hagel

Zum Ende der Woche verabschiedet sich allmählich das karibische Sommerwetter und macht Unwetter mit heftigen Regenfällen, Hagel und Gewitter Platz. Das ist die Wettervorhersage für das Juli-Wochenende vom 20. bis 22. Juli 2018.

Unwetterartige Gewitter mit Starkregen und Hagel lösen die Sommerhitze ab. Bild: dpa

Noch schwitzt Deutschland bei herrlichsten Sommertemperaturen über 30 Grad. Doch die Hitze fordert spätestens am Wochenende ihren Tribut. Statt Karibik-Wetter drohen dann Unwetter mit Starkregen und heftigen Gewittern.

Wetter Juli 2018 mit DWD-Wettervorhersage für das Wochenende

Hoch Gottfried beschert Deutschland Hochsommerwetter von der feinsten Sorte. Örtlich erreichen die Temperaturen diese Woche sogar 34 Grad. Aufgrund der anhaltenden Trockenheit warnt der Deutsche Wetterdienst (DWD) noch bis zum Wochenende vor Waldbränden. Während es auch am Donnerstag weitgehend sonnig ist und das Quecksilber auf Temperatur-Höchstwerte von 26 bis 33 Grad klettert, kommen bereits am Freitag (20.07.2018) die ersten Schauer und Gewitter. Im Tagesverlauf ziehen Schauer und Gewitter aus Frankreich und der Schweiz auf, die von der Eifel, über das Saarland bis hin zum Schwarzwald und der Schwäbischen Alb reichen. Die Temperaturen erreichen schwülwarme 26 bis 34 Grad.

Unwetter-Gefahr! Gewitter, Hagel und Sturmböen ziehen über Deutschland

Im Süden und Westen muss auch in der Nacht zum Samstag mit Regenfällen gerechnet werden, die sich im Tagesverlauf weiter Richtung Mitteldeutschland ausweiten und stärker werden. Der DWD warnt aktuell vor Starkregen und Gewitter für den Westen, die Mitte und den Süden. Zudem kann es zu sintflutartigen Regenfällen, Hagel und Sturmböen kommen, wie "wetter.com" berichtet. Im obersten Norden und Osten bleibt es dagegen weitgehend trocken bei Tageshöchstwerten bis 32 Grad. Am Sonntag zieht das Regengebiet Richtung Südosten und im Nordwesten und Westen bleibt es meist trocken. Der Süden dagegen wird von länger andauernden Regenfällen heimgesucht und auch im Norden kommt es vereinzelt zu Schauern. Mit maximal 22 bis 28 Grad wird es nicht mehr ganz so sommerlich heiß. Zum Wochenanfang nehmen die Niederschläge ab und das Sommerwetter kehrt zurück.

VIDEO: Hitze-Welle in Deutschland! Freitag erwarten uns 35 Grad
Video: Pro7

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/kns/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser