Heftiger Unfall in Erzhausen in Hessen: Motorblock aus PKW gerissen und durch die Luft geschleudert

Eigentlich macht man über Unfälle keine Scherze, aber in diesem besonders kuriosen Fall kommt man nicht umhin, an neue olympische Disziplinen wie "Motorblock-Weitwurf" zu denken. DAS ist passiert...

Bei einem Unfall in Erzhausen hinterlässt der Unfallfahrer eine Spur der Verwüstung. Bild: Alexander Kreutz / dpa

In der Bahnstraße des Städtchens Erzhausen ist ein besonders heftiger Unfall passiert. Am frühen Montagmorgen raste ein 25-Jähriger mit seinem VW Golf durch die Stadt und verlor die Kontrolle über seinen PKW. Er kam von der Fahrbahn ab und kollidierte gleich mit mehreren Hauswänden.

Motorblock bei Unfall aus dem Wagen gerissen

Das geschah mit einer solchen Wucht, dass der Motorblock aus dem Wagen des Unfallfahrers gerissen und mehrere Meter durch die Luft geschleudert wurde, bevor er gegen einen BMW prallte und dort liegen blieb.

Nach Polizeiangaben verteilte sich das Trümmerfeld über eine Strecke von beinahe 100 Metern. Der Fahrer überlebte den Unfall wie durch ein Wunder nur mit minimalen Verletzungen, obwohl er nicht einmal seinen Sicherheitsgurt angelegt hatte. Ein Alkoholtest verlief positiv. Sogar die Einwirkung von Drogen schlossen die Beamten nicht aus, weshalb der Fahrer letztendlich auch festgenommen wurde.

Der Sachschaden der Unfallfahrt wird auf rund 30.000 Euro geschätzt.

Lesen sie auch:Unfall-Drama in Hamburg: Auto stürzt aus Parkhaus - 88-jähriger Fahrer stirbt

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

pap/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser