Frau verletzt: Säure-Angriff auf Bordell im Saarland

Am Samstagabend hat ein Unbekannter eine Bordell im Saarland mit Buttersäure angegriffen. Bei dem Säure-Angriff ist eine Frau verletzt worden.

Ein Unbekannter hat ein Bordell im Saarland mit Säure angegriffen. (Symbolbild) Bild: Fotolia/SZ-Designs

Bei einem Buttersäure-Angriff auf ein Bordell im Saarland ist eine Frau verletzt worden.

Unbekannter greift mit Buttersäure an und verletzt Frau in Saarlouis

"Ein Unbekannter warf am Samstagabend ein Gefäß mit der Flüssigkeit in den Eingangsbereich", sagte ein Sprecher der Polizei. Die Straße vor dem Bordell in Saarlouis wurde abgesperrt. Ereignet hat sich die Tat am Samstag gegen 21.45 Uhr im Sex-Club "Zum Goldenen Gulden" in Saarlouis, wie "Bild.de" berichtet.

Spezialkräfte der Feuerwehr rückten an und entsorgten die übelriechende Flüssigkeit. Sanitäter kümmerten sich um die verletzte Frau. Von dem Täter fehlte zunächst jede Spur. Buttersäure riecht nach Erbrochenem und reizt Augen und Atemwege.

Schon gelesen? Schock! Hund beim Stöckchenspielen aufgespießt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser