04.07.2018, 22.08 Uhr

Wetter im Juli 2018 aktuell: Hier kracht's! Kräftige Unwetter verjagen Sommerhitze

Mitten im Hochsommer gibt es nicht nur die heißesten Temperaturen des Jahres, sondern auch die Gefahr vor Sommergewittern. In welchen Regionen der Deutsche Wetterdienst bereits vor Unwettern warnt, erfahren Sie hier.

Sommerhitze und starke Gewitter bestimmen aktuell das Wetter in Deutschland. Bild: news.de-Fotomontage (dpa)

Deutschland ist mitten im Hochsommer. Gewöhnlich erwarten Meteorologen in der Zeit von Anfang Juli bis Mitte August die heißesten Tage. In dieser Woche zeigt sich das Wetter bereits sehr heiß. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnte sogar bereits vor extremer Hitze. Nun droht vor allem einer Region in Deutschland Ungemach. Der DWD warnt vor markantem Wetter.

Unwetterwarnung für Mittwoch (04.07.2018): HIER drohen Gewitter, Starkregen und Hagel

Wie der DWD berichtet, soll es in der Südwesthälfte des Landes am Mittwoch (04.07.2018) örtlich Gewitter mit Starkregen geben. Zudem seien stürmische Böen und Hagelkörner mit einem Durchmesser von zwei Zentimetern möglich. Betroffen sind die Regionen südwestlich der Linie Ruhrgebiet, Nordhessen und Oberfranken. In der Nacht zum Donnerstag sollen die Gewitter nachlassen.

So wird das Juli-Wetter am Donnerstag

Der Nordwesten Deutschlands ist von dichten Wolkenfeldern geprägt. Ansonsten wird die Republik mit Sonnenschein und Temperaturen von 25 bis 32 Grad verwöhnt. Am Donnerstag breiten sich die Wolken aus. Dann soll es auch an der Nordseeküste regnen. Auch in Mitteldeutschland soll es zu Schauern, Gewittern mit Starkregen und sogar Hagel kommen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/kns/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser