01.07.2018, 22.01 Uhr

Tödliches Versteckspiel: 3-Jähriger erstickt qualvoll in Waschmaschine

Beim Versteckspiel mit seiner Schwester ist ein 3-jähriger Junge in Polen ums Leben gekommen. Der 3-Jährige hatte sich offenbar in der Waschmaschine eingeschlossen. Für den Jungen kam jede Hilfe zu spät.

In Polen ist ein Junge in einer Waschmaschine erstickt. (Symbolbild) Bild: Fotolia/ErikSvoboda

Für einen 3-jährigen Jungen endete das Versteckspiel mit seiner Schwester (5) tödlich. Der Junge erstickte, nachdem er sich in der Waschmaschine seiner Eltern eingeschlossen hatte. Für den kleinen Jungen kam jede Hilfe zu spät. Das britische Blatt "Mirror" hatte über den Fall berichtet.

Während die Eltern schliefen: Junge (3) erstickt in Waschmaschine

Dem Bericht zufolge hatten die Eltern der beiden Kinder bereits geschlafen, als sich das schreckliche Unglück ereignete. Lokalen Medien zufolge habe sich die Tragödie in der polnischen Stadt Slupsk ereignet. Als die Eltern ihren Sohn schließlich nicht mehr spielen hörten, begaben sich sich auf die Suche nach ihm. Der Vater fand den kleinen Jungen schließlich in der Waschmaschine im Badezimmer eingeschlossen und rief sofort einen Krankenwagen.

Für den 3-Jährigen kam jede Hilfe zu spät

Als die Sanitäter eintrafen, war der Zustand des kleinen Jungen bereits kritisch. Fast anderthalb Stunden lang sollen die Rettungskräfte versucht haben den Jungenwiederzubeleben, bevor sie ihn schließlich ins Krankenhaus brachten.Trotz aller Bemühungen starb der Junge sechs Stunden später.Eine Autopsie ergab, dass der kleine Junge durch Sauerstoffmangel in der Waschmaschine erstickt war.

Laut lokalen Medien hat die Staatsanwaltschaft eine Untersuchung des Vorfalls eingeleitet. Die Eltern des Jungen könnten wegen fahrlässiger Tötung angeklagt werden.

Lesen Sie außerdem:Dreijährige Zwillingeertrinkenin Waschmaschine

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser