12.06.2018, 15.12 Uhr

Leichenfund in Hessen: Leichenteile entdeckt! Frau soll Partner mit über 30 Stichen getötet haben

Die Polizei in Hessen hat mehrere Säcke mit Leichenteilen in einer Wohnung gefunden. Man gehe derzeit von einem Tötungsdelikt aus, erklärten die Staatsanwaltschaft Hanau und das Polizeipräsidium Südosthessen am Montag. Nun gab es eine erste Festnahme.

In Hessen wurde eine Frau festgenommen, nachdem in ihrer Wohnung Leichenteile in mehrerer Mülltüten entdeckt wurden. Bild: Patrick Seeger/dpa

Nach dem Fund vonLeichenteilen in einer Wohnung inOsthessen hat die Polizei die 34-jährige Lebensgefährtin des Opfers festgenommen. Die Frau aus Steinau an der Straße sei am Montag zunächst flüchtig gewesen, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mit. Am Abend konnte sie in Dortmund festgenommen werden und soll imLaufe des Dienstags einem Haftrichter vorgeführt werden.

Leichenfund in Steinau an der Straße: Lebensgefährtin des Opfers festgenommen

Die Frau habe mit dem 47 Jahre alten Mann zusammen in der Wohnung gelebt. Eine Obduktion hatte den ersten Verdacht bestätigt, wonach es sich bei den in Müllsäcken verpackten Leichenteilen um die eines Menschen handelt. Sie konnten dem 47-jährigen Mieter der Wohnung zugeordnet werden. Im Oberkörperbereich wurden mehrere Stichverletzungen festgestellt, die nach ersten Erkenntnissen den Tod des Mannes verursacht haben dürften.

Frau soll Partner in Steinau mit über 30 Messerstichen getötet haben

Nach dem Fund von Leichenteilen im hessischen Steinau wird gegen eine 34 Jahre alte Verdächtige wegen Mordes ermittelt. Sie soll ihren 47 Jahre alten Lebensgefährten mit mehr als 30 Messerstichen getötet haben, sagte Oberstaatsanwalt Dominik Mies am Dienstag in Hanau. Die Ermittler gingen vom Mordmerkmal der Grausamkeit aus. Die Frau habe sich dagegen auf Notwehr berufen. Die 34 Jahre alte Deutsche hatte sich den Angaben zufolge mit einem Schreiben an die Polizei gewandt und von der Tat berichtet. Daraufhin hätten die Beamten die in Tüten verpackten Leichenteile gefunden.

Lesen Sie auch: Tödliche Messer-Attacke in Viersen: Mädchen (15) in Park erstochen - Verdächtiger (25) stellt sich Polizei.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser