05.06.2018, 11.55 Uhr

Tragödie in Gelsenkirchen: Baby (18 Monate) schwer verletzt nach Sturz aus Fenster im 2. Stock

Im Gelsenkirchener Stadtteil Rotthausen kam es am Montagabend zu einer Tragödie: Ein 18 Monate altes Kleinkind ist aus einem Fenster im zweiten Stock gestürzt und musste mit lebensbedrohlichen Verletzungen ins Krankenhaus.

Ein Kleinkind, das bei einem Sturz auf dem Fenster im zweiten Stock schwer verletzt wurde, musste in Gelsenkirchen per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden (Symbolbild). Bild: Fabian Sommer / picture alliance / dpa

Tragödie im Stadtteil Rotthausen in Gelsenkirchen: Ein anderthalb Jahre altes Kleinkind ist am Montagabend aus dem Fenster im zweiten Stock eines Wohnhauses gefallen. Es habe dabei lebensbedrohliche Verletzungen erlitten, sagte ein Feuerwehrsprecher.

Baby (18 Monate) fällt aus Fenster und wird lebensbedrohlich verletzt

Das Kind wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Bislang ist nicht bekannt, wie der aktuelle Zustand des schwer verletzten Kindes ist. Die Mutter sei nach dem Vorfall in der Schemannstraße im Gelsenkirchener Stadtteil Rotthausen von einem Seelsorger betreut worden und soll unter Schock gestanden haben. Ob es sich bei dem Kind um ein Mädchen oder einen Jungen handelt, wusste die Berufsfeuerwehr zunächst nicht. Ebenfalls unklar ist, wie es zu der Tragödie kommen konnte.

Auch interessant: Irre Verschwörungstheorien um Kinder-Retter von Paris

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser