Tödlicher Blitzschlag: Tragisch! Münchner Wanderer stirbt bei Gewitter

In der Nähe von München ist es zu einem tragischen Unfall gekommen, als zwei Wanderer von einem Unwetter überrascht wurden. Einer von ihnen starb.

Bei München wird ein Wanderer vom Blitz getroffen und stirbt. (Symbolbild) Bild: Rene Ruprecht / dpa

Ein 22 Jahre alter Wanderer ist in den Bayerischen Voralpen von einem Blitz getötet worden.

Der Wanderer wurde vom Unwetter überrascht

Der Münchner war zusammen mit einem Begleiter am Nachmittag des Pfingstmontags zwischen dem Westgipfel der Brecherspitz und der Kapelle St. Leonhard unterwegs. Die jungen Männer wurden von einem Unwetter überrascht, wie die Polizei mitteilte. Ein Blitz schlug in eine Fichte ein. Der Münchner, der sich in der Nähe befand, starb. Sein 23 Jahre alter Begleiter wurde mit Verletzungen in eine Klinik gebracht. Lebensgefahr bestehe für ihn nicht, hieß es.

Geringe Gefahr, vom Blitz getroffen zu werden

Die Wahrscheinlichkeit, vom Blitz getroffen zu werden und dabei zu sterben, liegt in Deutschland bei 1:20 Millionen. Die Wahrscheinlichkeit, im Lotto sechs Richtige zu tippen, ist mit 1:14 Millionen deutlich höher.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

pap/gma/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser