Stephanie Adams (46): Ex-Playmate springt mit Sohn (7) in den Tod

Das ehemalige Playboy-Model Stephanie Adams hat sich in New York mit ihrem siebenjährigen Sohn von einem Hoteldach gestürzt. Sie waren sofort tot. Was hat die Mutter zu dieser Verzweiflungstat getrieben?

In New York ist ein Ex-Playmate (46) mit ihrem Sohn (7) von einem Hoteldach in den Tod gestürzt. (Symbolbild) Bild: Fotolia/janifest

Es klingt nach einer schrecklichen Verzweiflungstat: Das ehemalige Playboy-Model Stephanie Adams (46) ist in New York mit ihrem siebenjährigen Sohn von einem Hoteldach in den Tod gesprungen. Beide waren sofort tot.

Stephanie Adams springt mit Sohn (7) in den Tod

Das tragische Unglück ereignete sich am Freitagmorgen Ortszeit im Gotham Hotel in New York, eines der höchsten Gebäude in der US-Metropole. Die Mutter stürzte sich mit ihrem Sohn (7) aus dem 25. Stock. Ihre leblosen Körper wurden auf der Rückseite des Grundstücks gefunden. Wiederbelebungsmaßnahmen blieben erfolglos und die beiden sind noch vor Ort für tot erklärt worden, berichtete "Newsweek". Gerichtsmediziner klären nun, ob es sich tatsächlich um Suizid oder einen Unfall handelt.

Streit um Sorgerecht mit Ex-Mann Charles Nicolai

Adams befand sich laut "DailyStar" in einem erbitterten Sorgerrechtsstreit um ihren Sohn mit Ex-Mann Charles Nicolai (47), einem Chiropraktiker. 2006 sorgte das Ex-Playboy-Model, das 1992 Miss November war, mit einem Rechtsstreit gegen die New Yorker Polizei (NYPD) für Aufsehen. Ihr wurden 1,2 Millionen Dollar zugesprochen, nachdem ein Polizist sie zu Boden geworfen hatte und fälschlicherweise behauptete, sie hätte eine Waffe auf ihn gerichtet.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser