Nehmen Aliens Kontakt mit uns auf?: Mysteriöse Laserstrahlen rasen Richtung Erde

Seltsame Strahlen aus dem Weltraum geben Wissenschaftlern der ESA Rätsel auf. Nachdem das Phänomen bereits zweimal beobachtet werden konnte, blieb die Ursache lange Zeit unklar. Nun haben die Forscher eine neue Theorie.

Die Europäische Weltraumorganisation ESA hat seltsame Strahlen aus dem All empfangen. Bild: Patrick Pleul/dpa

"Der Weltraum - unendliche Weiten": Zwar befinden wir uns aktuell nicht in einer fernen Zukunft und auch nicht an Bord des Raumschiffs Enterprise, aber dennoch hat diese Geschichte Science-Fiction-Potenzial. Forscher der Europäische Weltraumorganisation (ESA) haben seltsame Strahlen aus einer fernen Galaxie empfangen und rätseln über den Ursprung. Was steckt dahinter?

ESA informiert: Seltsame Laserstrahlen auf dem Weg Richtung Erde

Wissenschaftler der ESA haben eine erstaunliche Entdeckung gemacht: Wie der britische "Daily Star" berichtet, sollen sie mysteriöse Laserstrahlen aus einem weit entfernten Nebel empfangen haben, die von dort scheinbar Richtung Erde geschickt wurden. Handelt es sich dabei etwa um einen Kontaktversuch einer fremden Zivilisation? Die Experten haben zumindest eine Theorie über die Entstehung.

Laserstrahlen könnten Zeichen eines sterbenden Sterns sein

Die Forscher glauben, dass sie Strahlung von einem sterbenden Doppelstern stammen könnte. Wenn ein Stern erlischt, entwickelt er sich zunächst zu einem "Weißen Zwerg" und stößt seine Gasatmosphäre ins Weltall ab. Dies könne mit modernen Messinstrumenten erfasst werden.

Dennoch bleibt der Verursacher der Strahlung zumindest in diesem Fall bislang unklar, dafür sei der Sternennebel buchstäblich zu dicht. Die Forscher wollen jetzt die Bilder des Mars-Rovers "Curiosity" auswerten, um den sterbenden Stern möglicherweise aus der Sicht des Roten Planeten zu entdecken.

Lesen Sie auch: Kuriose Verschwörungstheorie – Nutzen Aliens Vulkane als Energiequelle für Ufos?

FOTOS: Astronomie Weltall kurios

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/rut/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser