Power-Mama macht Verbecher fertig: Mutter stoppt bewaffneten Täter - tot!

Ein bewaffneter Verbrecher versuchte am Wochenende, junge Familien vor einer Schule in Sao Paulo auszurauben. Eine Mutter stoppte ihn auf spektakuläre Weise mit ihrer eigenen Waffe - die Polizistin war in Zivil unterwegs.

Die Polizistin Katia da Silva Sastre war zufällig am Tatort. Bild: dpa (Symbolfoto)

Ein Bericht der britischen Zeitung "Daily Mail" zeigt einen bewaffneten Mann im brasilianischen Sao Paulo, der am Samstag versuchte, eine Gruppe Familien mit Kindern auszurauben und stattdessen von einer unerschütterlichen Mutter aufgehalten wurde.

Er eröffnete einer Menge, die für eine vorzeitige Muttertags-Feier vor der Ferreira Master Schule wartete, dass sie sich in einem Raubüberfall befanden. Anschließend bedrohte er sie mit einer Schusswaffe. Sekunden vorher warnte eine Mutter die ebenfalls wartende Katia da Silva Sastre vor der Gefahr. Sastra stellte sich jedoch als Polizistin außer Dienst heraus. Überwachungskameras zeichneten auf, wie schnell die Mutter zweier Töchter regierte.

Mutter und Polizistin setzt Verbrecher in wenigen Momenten außer Gefecht

Der Täter hatte seinen Revolver auf den Sicherheitsbeamten der Schule gerichtet und war gerade dabei, die Wertsachen des Mannes abzunehmen als Sastre die Kinder aus dem Weg schob, ihre eigene Polizeiwaffe aus der Tasche zog und und drei Schüsse abfeuerte.

Der Mann wurde in die Brust und Beine getroffen und gab noch im Fallen zwei Schüsse ab, die aber ins Leere gingen. Auf dem Boden rief der Verletzte laut "Daily Mail" sofort um Hilfe. Sastre beförderte seinen Revolver außer Reichweite bevor sie den Täter auf den Bauch drehte und festhielt, bis ein Krankenwagen und polizeiliche Unterstützung eintrafen.

Polizistin war durch Zufall am Tatort

Sie wollte die Veranstaltung mit ihrer siebenjährigen Tochter besuchen und erzählte Kollegen: "Ich wusste nicht, ob er auf die Kinder oder Mütter oder den Sicherheitsbeamten an der Schultür schießen würde. Ich dachte nur daran, die Mütter, die Kinder, mein Leben und das meiner Tochter zu verteidigen.", wird sie von der "Daily Mail" zitiert.

Sastre betonte dass ihre Anwesenheit ein positiver Zufall gewesen sei und fügte hinzu, "Ich musste schnell handeln um seine Aggressionen zu stoppen und ihn davon abzuhalten, jemanden zu verletzen. Ich habe auf das Training zurückgegriffen, das ich erhalten habe."

Sastre wurde am Muttertag vom Gouverneur geehrt

Am darauffolgenden Muttertag wurde Sastre mit einer Orchidee für ihren Mut gewürdigt. Der Gouverneur von Sao Paulo, Márcio França, lobte ihre schnelle Reaktion. "Sie hat so genau, so perfekt gehandelt, dass wir entschieden haben, sie zu ehren."

Der Täter erlag trotz medizinischer Hilfe seinen Wunden. França bezeichnete den Tod des Räubers als "traurig und bedauernswert" und betonte, dass dies kein idealer Ausgang der Ereignisse sei. "Wir hätten es bevorzugt, wenn es nicht dazu gekommen wäre. Aber es ist eine Warnung dass jene, die eine Waffe erheben, getötet werden könnten da unser Sicherheitspersonal sehr gut dazu ausgebildet wird, die Öffentlichkeit zu beschützen.", wird er von der "Daily Mail" zitiert.

VIDEO: Opa stoppt bewaffneten Täter mit einem genialen Trick
Video: spot on news

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

scs/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser