Autounfall in Frankenthal: Rentner (89) verursacht Unfall - Führerschein beschlagnahmt

Ein 89-Jähriger hat im pfälzischen Frankenthal einen Autounfall verursacht, was ihn nun den Führerschein kostete. Laut Polizeibericht konnte der Mann sich aus Altersgründen kaum auf den Beinen halten, die Beamten nicht hören und auch ihren Fragen nicht folgen.

Ein Rentner sitzt hinter dem Steuer. Bild: dpa

Ein Blechschaden zu viel: Die Polizei hat im pfälzischen Frankenthal den Führerschein eines 89 Jahre alten Mannes beschlagnahmt. EinGericht soll ihm nun die Fahrerlaubnis endgültig entziehen. DerSenior hatte am Mittwoch bei einem Unfall auf einem Parkplatz einen Schaden von rund 2000 Euro verursacht.

Rentner (89) verursacht Unfall - Führerschein beschlagnahmt

Laut Polizeibericht konnte der Mann sich aus Altersgründen kaum auf den Beinen halten, die Beamten nicht hören und auch ihren Fragen nicht folgen. Als sich herausstellte, dass er ein halbes Jahr zuvor bereits einen ähnlichen Unfall verursacht hatte und die alarmierte Führerscheinstelle offenbar untätig geblieben war, entschlossen sich die Beamten, die Fahrerlaubnis bis zu einer gerichtlichen Entscheidung einzubehalten.

Lesen Sie auch: Trotz Notfall! Rentner attackiert Rettungswagen

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser