Vergewaltigung in Lippstadt: Schülerin (16) geschändet - Polizei sucht Zeugen

Als ein 16 Jahre altes Mädchen in Lippstadt durch ein Waldstück radelte, geschah das Unfassbare: Ein Mann stieß die Schülerin um und vergewaltigte sie im Gebüsch. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen des abscheulichen Sexualverbrechens.

Nach der Vergewaltigung einer 16-Jährigen in Lippstadt sucht die Polizei nach Zeugen (Symbolbild). Bild: Fotolia / doidam10

In einem Waldgebiet bei Lippstadt ereignete sich das Unvorstellbare: Ein 16 Jahre altes Mädchen wurde, als es im Februar 2018 mit dem Fahrrad unterwegs war, brutal vom Rad gestoßen und in ein Gebüsch gezerrt. Dort wurde der Teenager dann von einem unbekannten Mann vergewaltigt. Über mehrere Wochen und Monate schwieg das Mädchen, doch jetzt nahm die 16-Jährige ihren Mut zusammen und meldete das Verbrechen bei der Polizei.

16-Jährige in Lippstadt im Wald vergewaltigt

Den Ermittlern berichtete der Teenager, sie sei gegen 19.30 Uhr auf ihrem Nachhauseweg angegriffen worden. Das Verbrechen ereignete sich der Polizei zufolge bei einem Spielplatz, der an ein Waldstück am Rüsing angrenzt, rund 40 Meter vom beschrankten Bahnübergang entfernt. Nach dem abscheulichen Missbrauch, den die junge Frau in Schockstarre über sich ergehen ließ, konnte das Opfer auf dem Fahrrad nach Hause flüchten. Bevor sich das Mädchen ihrer Mutter und der Polizei anvertraute, versuchte sie offenbar, das Geschehene eigenständig zu verarbeiten.

Täterbeschreibung veröffentlicht: DIESER Mann vergewaltigte das 16 Jahre alte Mädchen

Als das Vergewaltigungsopfer endlich ihren Mut zusammengenommen hatte und zur Polizei ging, konnte sich die 16-Jährige nicht mehr an den exakten Tag der Vergewaltigung erinnern. Ihren Peiniger konnte das Mädchen jedoch noch beschreiben: Der Vergewaltiger sei zwischen 30 und 40 Jahre alt und sei von normaler Statur sowie glattrasiert gewesen. Der Täter habe Deutsch mit Akzent gesprochen und habe ein südosteuropäisches Aussehen gehabt.

Obwohl sich die Vergewaltigung bereits im Februar zutrug, war der Mann zum Tatzeitpunkt lediglich mit einer Jeans, einem T-Shirt und einer schwarzen Mütze bekleidet gewesen, eine Jacke oder einen Mantel habe der Mann nicht getragen. Was sich der 16-Jährigen besonders eingeprägt hatte, war die für einen Mann ungewöhnlich hohe Stimme sowie die schmalen Lippen des Täters.

Polizei sucht Zeugen von Teenie-Vergewaltigung in Lippstadt

Um den Missbrauchsfall aufzuklären, sucht die Polizei in Soest jetzt nach Zeugen, die weitere Angaben zum Geschehen machen können oder die den Vergewaltiger aufgrund der Täterbeschreibung erkennen. Unter der Telefonnummer 02941 - 91 000 nehmen die Ermittler der Kreispolizeibehörde Soest Hinweise entgegen.

Schon gelesen? Würgeattacke in S-Bahn! Wer kennt DIESEN Mann?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser