German Comic Con Frankfurt 2018: So schrill ist die Messe der Cosplayer, Nerds und Geeks

Wenn Captain America und die Guardians of the Galaxy in einer Schlange stehen, drängeln sie sich entweder um einen Part in einem neuen Marvel-Film oder sie wollen zur "German Comic Con Frankfurt 2018".

So schrill ging es auf der "German Comic Con Frankfurt 2018" zu. Bild: pap / news.de

1970 fand in San Diego die erste "Comic Con" statt. Diese entwickelte sich zur größten Comic-Messe der Welt und zum medialen Großereignis. Längst dreht sich dabei nicht mehr alles nur um Comics. Der Erfolg ließ weltweit Varianten der "Comic Con" sprießen. So auch in Deutschland. News.de-RedakteurPierre Pawlik war bei der "German Comic Con Frankfurt 2018" vor Ort...

Ein Wochenende im Zeichen der "German Comic Con Frankfurt 2018"

Samstag, 4:30 Uhr: Der Wecker klingelt. Och nööö! Doch die Vorfreude auf meinen Besuch bei der"German Comic Con Frankfurt 2018" treibt mich hoch. Genau fünf Stunden später stehe ich in der Schlange zum El Dorado für Merchandising-Süchtige, Cosplayer, Serien-, Film-, Comic- und Mangafans.

Vor mir stehen Deadpool und andere Marvel-Superhelden in der Reihe. Sailor Moon gesellt sich hinzu. "Zaungäste" des Events erkennt man sofort: Sie tragen nicht das winzigste Accessoire, das irgendwie mit Super-, Serien- oder Filmhelden verbunden ist. Das Gros der Besucher trägt entsprechende Shirts, Buttons, Caps, Schals, Schuhe und eben auch Vollverkleidungen.

Der Einlass ist schnell überwunden. "German Comic Con Frankfurt 2018": Ich bin da! Denkt sich wohl auch das riesige X-Fighter-Modell aus "Star Wars", das mir genau gegenübersteht. Irre. Doch wie geht es nun weiter?

Die "German Comic Con Frankfurt 2018" bietet für jedes Nerd-Herz etwas

In Sachen "Comic Con" muss man wissen, dass sie die Leute aus den unterschiedlichsten Gründen anzieht: Die einen wollen in die weiten Welten des Merchandising abtauchen. Andere die gebotenen Programmpunkte der Messe abhaken. Wieder andere sind eher daran interessiert, Leute kennenzulernen, die ticken wie sie selbst. Ich bin hier wegen den Stars. Ob ich eine "Comic Con" überhaupt besuche, hängt immer von den gebuchten Stars ab. Bei der "German Comic Con Frankfurt 2018" waren drei Hochkaräter vor Ort.

FOTOS: German Comic Con Frankfurt 2018 in Bildern Cosplayer, Merchandising-Artikel und Gäste der Comic-Messe
zurück Weiter Am Samstag war es ganz schön voll auf der "German Comic Con Frankfurt 2018". (Foto) Foto: pap / news.de Kamera

Welche Stars sind bei der „German Comic Con Frankfurt 2018" vor Ort?

Sämtliche Ausgaben der "German Comic Cons" profitieren vom aktuellen Serien-Hype. Dementsprechend sind aus der Fernsehserie "Sons of Anarchy" die beiden Darsteller Theo Rossi und Mark Boone Junior vor Ort. Vladimir Furdik, Kate Dickie und Jerome Flynn vertreten die "Game of Thrones"-Fraktion. Auch Aimee Garcia kennt man vorrangig aus Serien wie "Lucifer". In größeren Hollywood-Produktionen sind Sean Gunn ("Guardians of the Galaxy"), Jeremy Bulloch ("Star Wars"), William Hope und Colette Hiller (beide in "Aliens") aufgefallen.

Interessante Neuerung: Man hatte die deutschen Synchronstimmen von unter anderem Michelle Rodriguez und Dwayne "The Rock" Johnson vor Ort. Bei ihnen kann man sich beispielsweise eine ganz besondere Aufnahme für den Anrufbeantworter oder die Mobilbox sichern!

Rutger Hauer, Michael Biehn und Robert Patrick bringen den Hollywood-Glamour nach Frankfurt

In den 80er und 90er Jahren waren diese Namen aus dem Filmbusiness nicht heraus zu denken! Michael Biehn, der mit seiner supernetten Ehefrau Jennifer Blanc-Biehn anreiste, hat in gleich drei James-Cameron-Klassikern mitgewirkt: Er wurde von den "Aliens" gehetzt. Er tauchte ganz tief in "The Abyss" ab. Und vor allem wurde er von Arnold Schwarzenegger durch "Terminator" gejagt.

Robert Patrick dagegen drehte den Spieß um und jagte Arnold Schwarzenegger. Und zwar als Flüssig-Metall-Terminator T-1000 in "Terminator 2". Anhand von Rutger Hauer, der nicht nur als "Hitcher – Der Highway Killer" zur Leinwand-Ikone wurde, möchte ich erläutern, was die Besucher von der Gegenwart der Stars bei einer "Comic Con" haben.

Autogramme von den Stars

Gegen einen Obulus, der von Star zu Star unterschiedlich ausfällt, kann man sich ein Autogramm von seinem Lieblingsstar sichern. Entweder auf Fotos, die direkt bei den Stars ausliegen oder aber auf Gegenstände, die man selbst mitbringt. Ganz wichtig: Ist man speziell wegen Autogrammen vor Ort, sollte man diese so früh wie möglich abarbeiten. Je nach Zulauf muss man für ein Autogramm nämlich teilweise sehr viel Zeit einplanen.

In meinen Fall waren das insgesamt 90 Minuten, bevor ich mein Autogramm von Rutger Hauer in den Händen hielt. Shit Happens! Aber richtig. Doch selbst wenn man sich in solchen Momenten kurz vor einer inneren Kernschmelze befindet, macht der Moment der Euphorie, wenn man das Autogramm dann endlich hat, alles Ungemach komplett vergessen. Zumal die Stars einem Schwatz mit den Fans nie abgeneigt sind und auch gerne kleinere Widmungen zu ihren Autogrammen packen. Vor allem Rutger Hauer und Robert Patrick machten aus ihren Begegnungen mit den Fans richtige Happenings!

Fachsimpeln mit den Stars: Die Panels auf der "German Comic Con Frankfurt 2018"

Die Panels auf der "German Comic Con Frankfurt 2018" sind Frage-Antwort-Runden, in denen die Stars auf einer Bühne die Fragen der Fans beantworten. Bei Rutger Hauer, der durch seine Rolle des Replikanten Roy Batty in Ridley Scotts Meisterwerk "Blade Runner" unsterblich wurde, erfuhr man beispielsweise, dass er überhaupt kein Fan der Fortsetzung "Blade Runner 2049" sei. Die von den Kritikern gefeierte und vom Publikum geschmähte Produktion sei für ihn kaum mehr als eine überflüssige Hommage an das große Original.

Erfrischend ehrlich geht es zumeist auch bei den anderen Stars zu. Wobei manche der prominenten Gäste auch in Themenblöcken zusammengefasst werden. So bestreiten die beiden "Sons of Anarchy"-Stars Rossi und Boone Junior natürlich ein gemeinsames "SoA"-Panel auf der
"German Comic Con Frankfurt 2018".

Bitte lächeln! Ein Foto mit dem Lieblingsstar

Gegen einen Obulus, der bei der "German Comic Con Frankfurt 2018" die 40 Euro nicht überschreitet, fertigt ein professioneller Fotograf ein Foto des jeweiligen Fans mit seinem Lieblingsstar an. Dieses wird sofort vor Ort ausgedruckt und den Besuchern ausgehändigt. Leider haben die Fotoshootings aus nachvollziehbaren zeitlichen Gründen einen ziemlichen Massenabfertigungscharakter, doch auch hier ist die Freude bei Erhalt des finalen Fotos durch nichts aufzuwiegen.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser