Am Dienstag-Abend fallen auf dem Straßburger Weihnachtsmarkt Schüsse. Zwei Menschen werden getötet, mindestens elf werden verletzt. Die Polizei sucht nach dem Täter. Den Bürgern wird geraten, zu Hause zu bleiben.

mehr »

Wetter am 1. Mai 2018: Von wegen Wonnemonat! Das ist die Wettervorhersage für die erste Mai-Woche

Der Mai ist gemeinhin als Wonnemonat bekannt - doch glaubt man der Wettervorhersage des Deutschen Wetterdienstes (DWD), wird das Wetter am Feiertag zum 1. Mai 2018 alles andere als erfreulich. Die Details fürs Deutschland-Wetter hier.

Das Wetter am 1. Mai 2018 zeigt sich dem Deutschen Wetterdienst (DWD) zufolge von seiner launischen und ungemütlichen Seite (Symbolbild). Bild: Frank Rumpenhorst / picture alliance / dpa

Der Mai beginnt, wie der April geht: mit Schauern, Gewittern und Wind. Bereits am Sonntag muss im Nordwesten und im Westen mit starker Bewölkung und schauerartigem Regen gerechnet werden. Auch Gewitter drohen. Im Osten und Süden zeigt sich der Tag hingegen heiter bis wolkig mit teils längerem Sonnenschein. Höchstwerte im Norden und Westen liegen zwischen 15 und 21 Grad. An den Küsten dürfte es kühler werden. Im übrigen Land klettern die Temperaturen auf 21 bis 27 Grad.

Wolken und Regen - der Mai 2018 beginnt in Deutschland launisch

Der Mai präsentiert sich zum Auftakt am Dienstag regnerisch und mit vielen Wolken.In der Nacht zum Dienstag, dem 01.05.2018, wird es an den Küsten sowie im Südwesten bewölkt und regnerisch. Tagsüber, am bundesweiten Feiertag am 1. Mai, bleibt es nach Angaben der Meteorologen nahezu landesweit unbeständig mit Schauern und kurzen Gewittern. Im Osten und Südosten bleibt es zunächst aber noch länger sonnig und trocken. Höchstwerte liegen dort bei 20 Grad. Ansonsten liegen die Temperaturen zwischen 11 und 18 Grad. Für die Nacht zum Mittwoch erwartet der Wetterdienst besonders im Südwesten noch Regenschauer, sonst abklingende Niederschläge. Zur Wochenmitte rechnen die Meteorologen mit einer leichten Wetterbesserung. "Häufig heiter und trocken", soll es werden.

Wetter-Vorhersage für Mai 2018: Sommer-Frühling macht kurz Pause, das Wochenende wird wieder warm

Der sommerhafte Frühling macht diese Woche eine Pause. Die Höchstwerte erreichen am Mittwoch tagsüber noch 15 bis 21 Grad, an den Küsten nur 12 Grad, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mitteilte. Allerdings wird es trotzdem vielerorts heiter und trocken, der Wind weht deutlich schwächer als zuletzt. Im Laufe der Woche setzt sich dann zunächst im Südosten bei vielen Wolken allmählich wärmere Luft durch, wie DWD-Meteorologe Christian Herold am Dienstag vorhersagte. Pünktlich zum Wochenende könne es dann wieder sommerlich werden.

Schnee im Mai! So frostig begann der Wonnemonat 2018

Deutschland war ungewöhnlich kühl und windig in den Mai gestartet. Am Kahlen Asten im Rothaargebirge fielen am Dienstagmorgen sogar Schneeflocken vom Himmel. Zuvor hatte es in der Nacht zum 30. April vor allem im Westen teils heftige Unwetter mit Hagel, Starkregen und Blitzen gegeben. In der Eifel und angrenzenden Regionen von Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und im Saarland hatten die Einsatzkräfte mit umgeknickten Bäumen, hochgespülten Gullydeckeln und Überflutungen zu kämpfen.

Heftige Unwetter im Westen Deutschlands zum Mai-Anfang 2018

Allein während des etwa 70 Minuten dauernden Unwetters gingen in der Leitstelle der Aachener Polizei 320 Notrufe ein. Bei Alsdorf am Nordrand der Eifel wurde ein 43 Jahre alter Autofahrer schwer verletzt, als ein Baum offenbar durch einen Blitzeinschlag umstürzte und den Wagen unter sich begrub. Auch der Tanz in den Mai fiel in einigen Orten stürmisch aus - Verletzte gab es nach ersten Angaben der Polizei jedoch keine.

Rekord-Wetter im April 2018: So heiß war der Monat noch nie!

Dieser April war der wärmste seit Beginn der Wetteraufzeichnungen im Jahr 1881 gewesen. Mit hochgerechnet 12,4 Grad lag der Temperaturdurchschnitt laut DWD um 5 Grad über dem Wert der international gültigen Referenzperiode 1961 bis 1990.

Schon gelesen? Heißer Wonnemonat? Das sagt der 100-jährige Kalender

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser