Sexuell missbraucht: Unfassbar! Polizistin von eigenen Kollegen vergewaltigt

Eigentlich ist die Polizei Freund und Helfer. Dass dem offenbar nicht immer so ist, musste eine Polizistin in Pakistan bitter am eigenen Leib erfahren: Ihre eigenen Kollegen stellten ihr eine Falle und vergewaltigten sie.

Eine Polizistin ist in Pakistan von ihrem Chef und Kollegen in eine Falle gelockt worden. (Symbolbild) Bild: Fotolia/doidam10

Eigentlich sollte es ein ganz gewöhnlicher Einsatz für eine Polizistin in Pakistan sein, doch der endete für sie in einem Martyrium: Sie wurde von ihren eigenen Kollegen vergewaltigt.

Polizistin in Pakistan von eigenen Kollegen vergewaltigt

Von ihrem Kollegen ist die Polizistin Nagina K. auf die Polizeistation im pakistanischen Chishtian gerufen worden. Dort erklärte er ihr, dass sie zu einem Einsatz in ein Privathaus fahren müssten. Aber dort angekommen wartete bereits ihr betrunkener Chef auf sie, wie "thenation.com" berichtet. Die beiden Männer setzten die Frau unter Drogen und vergewaltigten sie. Um sie zum Schweigen zu bringen, erpressten sie sie hinterher und drohten sie zu diffamieren.

Doch Nagina K. ließ sich nicht einschüchtern und meldete den Vorfall bei der Polizei. Ihrer Aussage zufolge habe sie ihr Kollege zuvor bereits mehrfach belästigt, sie habe aber nicht darauf reagiert. Welche Strafe den beiden nun bevorsteht, ist bislang unklar.

Schon gelesen? 40 Männer vergewaltigen Mädchen (14).

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser