20.04.2018, 13.58 Uhr

UFO-Verschwörungstheorie: Zeigt Google Maps HIER ein Alien-Artefakt?

Ein Brite hat per Google Maps ein unidentifizierbares Objekt im ewigen Eis der Antarktis gefunden. Könnte es ein Hinweis auf außerirdisches Leben sein? Und was ist dran an der Theorie?

Könnte das strahlende Objekt ein Hinweis auf Außerirdische sein? (Symbolbild) Bild: dpa

Ein Verschwörungstheoretiker hat via Google Maps in der Antarktis ein mysteriöses Objekt gefunden und stellt jetzt Vermutungen über Herkunft und Zweck an. Das berichtet "mirror.co.uk".

Unerklärliches Objekt per Google Maps in der Antarktis entdeckt

Graham Maple hat das ungeklärte Objekt mit Google Maps entdeckt. Er betreibt den YouTube-Kanal "Conspiracy Despot" mit rund 3.000 Abonnenten. Der Mann ist sich "hundertprozentig sicher", dass Außerirdische vor vielen Hundert Jahren die Erde besuchten und die Menschheit beeinflusst haben.

Ist es eine Art Scheinwerfer, der auf eine Stadt zeigt?

Das seltsame schwarze Objekt liegt in der Antarktis und es sieht so aus, als strahle auf einer Seite Licht von ihm ab. Maple glaubt, es sei eine Art Marker, der auf etwas Interessantes zeigen soll oder dass es zumindest gezielt das Sonnenlicht reflektiert. "Das ist ganz klar eine Art Technologie, die benutzt wird um Sonnenlicht auf einen Punkt zu richten", meint Maple. Auf einem naheliegenden Berg könnte ein "Miniaturmodell einer Stadt" sein, glaubt er entdeckt zu haben.

Aliens, Nazis - alle verstecken sich im ewigen Eis

Die Antarktis ist wegen ihrer Abgelegenheit immer wieder Ort von Verschwörungstheorien, zum Beispiel auch als Versteck von Nazis und Außerirdischen. Erst jüngst haben Wissenschaftler aber nachgewiesen, dass die Chance auf außerirdisches Leben sehr sehr gering sei - aus Mangel an Phosphor im Weltraum.

FOTOS: Von wegen Science Fiction Diese Stars glauben an Aliens
zurück Weiter Von wegen Science Fiction: Diese Stars glauben an Aliens (Foto) Foto: Landmark Media/ImageCollect/spot on news Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gma/jat/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser