20.04.2018, 09.01 Uhr

Wetter im April 2018 aktuell: Erste Hitzewelle rollt an! HIER wird es jetzt richtig heiß

Ohne eine Wolke am Himmel kann die Sonne in den kommenden Tagen für ordentlich Schweiß sorgen. Dank Hoch Norbert kann es im Westen sogar bis zu 30 Grad heiß werden. Die aktuelle Wettervorhersage gibt's hier.

Hoch Norbert sorgt für die erste Hitzewelle in diesem Jahr. Bild: dpa

Hoch Norbert versorgt Deutschland mit subtropischer Luft. Laut Meteorologen soll die 30-Grad-Marke geknackt werden. Damit wird es nicht nur für die Jahreszeit ungewöhnlich heiß, sondern es könnte auch ein neuer Hitze-Rekord aufgestellt werden.

Wetter im April 2018: Die aktuelle DWD-Wettervorhersage für Deutschland

Vor allem im Westen der Bundesrepublik soll das Quecksilber die 30-Grad-Marke erreichen. Der Norden und die Küsten haben etwas das Nachsehen: Bis Freitag können hier nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) immer wider Wolken aufkommen. Am Mittwoch steigen die Höchsttemperaturen auf 23 bis 28 Grad. Bei 9 bis 14 Sonnenstunden sind auch die UV-Strahlung und damit das Sonnenbrandrisiko nicht zu unterschätzen.

Donnerstag und Freitag legen sogar noch eine Schippe drauf. Am Rhein werden 30 Grad erwartet, im Nordosten ist es mit bis zu 20 Grad deutlich kühler. Auch können hier zeitweise Wolken aufkommen, ansonsten bleibt es sonnig und trocken. In den Nächten ist es dagegen noch frisch mit Werten zwischen 13 und 3 Grad. Erst zum Wochenende beginnt Norbert zu schwächeln. Dann könnten die Höchsttemperaturen auch wieder unter die 20-Grad-Marke bis auf 15 Grad fallen.

Hitzerekord geknackt! Der wärmste April seit Beginn der Wetter-Aufzeichnung

Allgemein war der April bislang so warm wie lange nicht mehr. Die Mitteltemperatur liegt bei 7,3 Grad. Diesen Wert hat der Frühlingsmonat mit 10,5 Grad schon zur Monatsmitte überschritten, "so dass der April wohl als deutlich zu warm in die Geschichte eingehen sollte", schreibt der DWD.

Freibadsaison eröffnet! So hoch sind die Wassertemperaturen

Normalerweise startet die Freibadsaison in Deutschland erst Anfang Mai. Doch einige Freibäder haben den Start vorgezogen. Das Strandbad in Freiburg hat bereits Anfang April die Tore geöffnet. Angesichts der Hitzewelle werden weitere nachziehen. Viele Freibäder heizen ihre Schwimmbecken, sodass die Wassertemperatur angenehm ist.

Lesen Sie auch: Typisches Aprilwetter? Das sagt der 100-jährige Kalender.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/kns/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser