Familiendrama am Hamburger Jungfernstieg: Kind tot, Mutter tot! Vater sticht auf Ex-Frau und Tochter ein

Ein tragisches Familiendrama am Hamburger Jungfernstieg endete tödlich. Ein Vater hat auf dem S-Bahnhof auf seine Ex-Frau und die gemeinsame Tochter eingestochen. Das Mädchen starb noch vor Ort an seinen Verletzungen.

Am Hamburger Jungfernstieg hat ein Vater seine Tochter erstochen. Bild: dpa

Nach dem Messerangriff am Jungfernstieg in der Hamburger Innenstadt ist am Donnerstag die Frau des mutmaßlichen Täters gestorben. Das teilte die Polizei via Twitter mit. Zuvor war bereits das gemeinsame Kind des Paares seinen Verletzungen erlegen.

Vater ersticht eigene Tochter

Der Ex-Mann der Frau sei festgenommen worden, teilte die Polizei mit. Er sei der Vater des Kindes. Die Tat geschah am Donnerstag im Bereich des Bahnhofs Jungfernstieg. Zu Geschlecht und Alter des Kindes machte ein Polizeisprecher zunächst keine Angaben. Das Kind starb noch am Tatort. Zum Motiv der Tat gab es zunächst keine Angaben.

Polizeieinsatz am Hamburger Jungfernstieg

Der Bereich am Jungfernstieg wurde weiträumig abgesperrt. Die Mordkommission übernahm die Ermittlungen. Die Hamburger S-Bahn meldete, dass der Verkehr zwischen Hauptbahnhof und Altona wegen eines Polizeieinsatzes gesperrt sei. Nach Angaben der Hochbahn fuhren die U-Bahnen normal. Die Polizei teilte mit, dass es in der Innenstadt wegen Straßensperrungen zu Behinderungen komme.

Lesen Sie auch: Mutter tötet Sohn (3) mit Messer und zündet sich an

Wenn Eltern ihre Kinder töten
Ertränken, Ersticken, Ermorden
zurück Weiter

1 von 7

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

koj/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser