Wetter April 2018 aktuell: Achtung! HIER versauen uns Unwetter und Gewitter den Frühling

War's das etwa schon mit dem Frühling 2018? Nach Hoch "Leo" wird Deutschland der aktuellen Wettervorhersage zufolge von Gewittern und Unwettern überrollt. Wie das Wetter im April 2018 wird, erfahren Sie hier im Detail.

Der Frühling bekommt im April 2018 einen Dämpfer durch Unwetter und Gewitter verpasst. Bild: Julian Stratenschulte / picture alliance / dpa

Gerade erst hat Deutschland ein herrliches Wochenende bei bestem Frühlingswetter verbracht - doch schenkt man Meteorologen Glauben, hat das frühlingshafte Wetter bald ein Ende. Der Wettervorhersage zufolge stehen uns nämlich fiese Unwetter und Gewitter ins Haus und machen dem Namen Aprilwetter alle Ehre.

Wetter im April 2018: Gewitter und Unwetter lösen Frühling ab

Dem Deutschen Wetterdienst (DWD) zufolge macht sich ab Dienstag der Einfluss eines Tiefdruckgebietes bemerkbar, das derzeit über West- und Südwesteuropa herrscht. In der Nacht zu Dienstag, dem 10.04.2018, machen sich die Tiefausläufer auf den Weg in Richtung Deutschland und sorgen unter anderem in den Mittelgebirgen, später auch an den Küsten für auffrischenden Wind aus Ost bis Nordost, der sich zeitweise zu stürmischen Böen hochschaukelt.

Sturm, Gewitter, Regen! Der Frühling macht eine Pause

Allerdings soll es nicht allein bei stürmischen Böen bleiben: Schon ab Montagabend ist dem "Deutschen Wetterdienst" zufolge in Westdeutschland mit einzelnen Gewittern zu rechnen, auch in der Nacht zu Dienstag wird im Süden und Westen der Bundesrepublik vor Gewittern und begleitendem starken Regen gewarnt. Am Dienstag schließlich macht sich aus südwestlicher Richtung schauerartiger Regen breit, der in der Westhälfte sowie in Mitteldeutschland und in Bayern von Gewittern begleitet sein kann. Gebietsweise prophezeien die Meteorologen Starkregen mit einer Niederschlagsmenge von bis zu 25 Millimetern, auch Hagel und Sturmböen können sich unter die Unwetter-Phänomene mischen. An den Küstenregionen von Nord- und Ostsee bringt die Schlechtwetterfront Nebel.

Es bleibt warm in Deutschland - doch wann kommt das schöne Sonnenwetter zurück?

Den meteorologischen Unbilden zum Trotz sollen die Temperaturen in Deutschland weiter frühlingshaft, ja sogar frühsommerlich warm bleiben. Nach bis zu 25 Grad Celsius am Wochenbeginn prophezeien die Meteorologen für die Nächte flächendeckend zwischen 7 und 11 Grad Celsius. Am Dienstag sollen die Werte im Bereich zwischen 10 und 23 Grad Celsius liegen, wobei das Quecksilber im Südwesten Deutschland besonders stark fällt.

VIDEO: Sonne und milde Temperaturen! SO wird der Frühling
Video: Sat.1

Doch nach Regen folgt bekanntlich Sonnenschein - bereits am Donnerstag meldet sich das schöne Frühlingswetter in Deutschland zurück, wenn Sonnenschein und Spitzenwerte von bis zu 27 Grad Celsius erwartet werden.

Lesen Sie auch: Am Wochenende: Darum ist der Mini-Sommer so gefährlich.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/kad/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Empfehlungen für den news.de-Leser