Spitzentreffen zu Zukunft von Hans-Georg Maaßen

Seehofer bestätigt: Maaßen wird Sonderberater im Innenministerium

Tagelang steht die Koalition wegen der Personalie Maaßen am Abgrund. Dann nehmen Merkel, Seehofer und Nahles eine geplante Beförderung des Spitzenbeamten zurück. Aber Maaßen soll einen guten Posten bekommen.

mehr »

Verdi Warnstreiks am Dienstag: Lufthansa streicht 800 Flüge - Flughäfen in Frankfurt, München, Köln, Bremen dicht

Am morgigen Dienstag dürfte der Luftverkehr massiv ins Trudeln kommen: Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi bestreikt im Tarifstreit um die Bezahlung im öffentlichen Dienst die Flughäfen in Frankfurt/Main, München, Köln und Bremen.

Die Gewerkschaft Verdi hat Warnstreiks auf den Flughäfen in Köln, München, Bremen und Frankfurt angekündigt. Bild: Britta Pedersen / picture alliance / dpa

Reisende müssen sich an diesem Dienstag auf massive Einschränkungen im Luftverkehr einstellen. Der von der Gewerkschaft Verdi angekündigte Warnstreik auf den Flughäfen in Köln, München, Bremen und Frankfurt/Main sei der Grund, weshalb mit starken Einschränkungen zu rechnen sei, sagte Verdi-Chef Frank Bsirske am Montag in Berlin.

Warnstreiks im öffentlichen Dienst für Dienstag angekündigt - auch HIER drohen Engpässe

In allen Bundesländern werde es zum Teil flächendeckende Warnstreiks im öffentlichen Dienst der Kommunen und des Bundes geben. An Flughäfen würden die Bodenverkehrsdienste und teilweise auch die Flughafenfeuerwehr bestreikt.

Auch in anderen Bereichen kommt es laut Verdi in den kommenden Tagen bundesweit zu massiven Streiks. In Nordrhein-Westfalen werden demnach am Dienstag unter anderem der Nahverkehr, Kitas, Versorgungsbetriebe und Stadtverwaltungen bestreikt. Bis zum 13. April müsse in allen Bundesländern mit Streiks gerechnet werden.

4 Flughäfen in Deutschland bestreikt: Das sind die Forderungen von Verdi

Verdi fordert für die bundesweit 2,3 Millionen Beschäftigten sechs Prozent mehr Lohn und Gehalt, mindestens aber 200 Euro pro Monat. An diesem Sonntag beginnt in Potsdam die dritte Verhandlungsrunde, die ein Ergebnis bringen soll.

Lufthansa streicht 800 Flüge am 10. April 2018

Wegen des angekündigten Streiks am Dienstag hat die Lufthansa angekündigt, 800 Flüge zu streichen.

Schon gelesen? Flugausfall wegen Verdi-Streik! DAS müssen Fluggäste heute unbedingt beachten.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser