Gepanschter Alkohol: Mindestens 28 Tote durch Billigschnaps 

Gefährlicher Billig-Fusel: In der indonesischen Hauptstadt Jakarta sind mindestens 28 Menschen durch selbstgebrannten Schnaps ums Leben gekommen. Dies ist nicht der erste tödliche Zwischenfall durch gepanschten Alkohol.

Vor allem im Urlaub herrscht ein hohes Risiko durch gepanschten Alkohol. Bild: dpa

In Indonesiens Hauptstadt Jakarta sind mindestens 28 Menschen durch selbstgebrannten Billigschnaps ums Leben gekommen, den sie sich an Straßenständen gekauft hatten.

Mindestens 28 Menschen sterben in Indonesien anBilligschnaps

Nach Angaben der Polizei klagten die Opfer zunächst über Übelkeit und starben dann innerhalb von ein oder zwei Tagen. Nach einem Bericht der Tageszeitung "Kompas" (Donnerstag) wurde inzwischen auch ein Mann verhaftet, der den giftigen Alkohol in Umlauf gebracht haben soll.

In Indonesien - mit mehr als 220 Millionen Muslimen das weltweit bevölkerungsreichste muslimische Land - sind Bier, Wein und Schnaps verhältnismäßig teuer. Deshalb kaufen viele Menschen Alkohol aus Schwarzbrennereien. Häufig wird dabei Methanol verwendet, was hoch giftig wirken kann. Immer wieder kommt es auch zu Todesfällen.

Gepanschter Alkohol im Urlaubshotel

Im Jahr 2009 endete eine Klassenfahrt einer deutschen Schülergruppe in die Türkei tödlich. Die Lübecker Schüler waren im März in dem Hotel "Anatolia Beach" abgestiegen. Dort hatten sie nach eigenen Angaben auch den Schnaps für ihre private Party gekauft. Drei Lübecker Schüler verloren bei dem Ausflug ihr Leben. Nach der Feier starb ein 21-Jähriger an einer Methanolvergiftung. Seine 17 und 19 Jahre alten Klassenkameraden wurden nach Deutschland gebracht und starben nach tagelangem Koma in der Lübecker Uniklinik. Im Blut eines verstorbenen Schülers stellten Rechtsmediziner 2,0 Promille Methanol fest.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/fka/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser