Kirmes in Frankreich: Tragisch! Familienvater stirbt bei Karussell-Unglück

Der Kirmesbesuch eines Vaters mit seinen zwei Kindern endetet am Ostersamstag tödlich: Der 40-Jährige kam in einem der Fahrgeschäfte ums Leben.

Im französischen Neuville-sur-Saône starb ein Familienvater bei einem Kirmesunglück. Bild: dpa

Tragischer Unfall am Ostersamstag: Bei einem Kirmesunglück in Frankreich ist ein 40-jähriger Mann ums Leben gekommen. "Bild.de" zufolge hatte der Familienvater die Osterkirmes mit seinen zwei Kindern besucht.

Ursache für Kirmesunglück in Frankreich noch ungeklärt

Der Unfall ereignete sich am Samstagnachmittag an einem Fahrgeschäft in Neuville-sur-Saône 18 Kilometer nördlich von Lyon, wie die zuständige Präfektur mitteilte. Ein Achtjähriger wurde ins Krankenhaus gebracht. Zwölf weitere Kirmesbesucher erlitten einen Schock und wurden vor Ort von Rettungskräften versorgt.

Die kleine Kirmes wurde geschlossen, eine Untersuchung soll die Ursache des Unglücks klären. Die Regionalzeitung "Le Progrès" zitierte Zeugen, dass das Fahrgeschäft plötzlich zusammengesackt sei.

Schon gelesen? Reisebus rast auf LKW - ein Toter, 18 Verletzte!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Empfehlungen für den news.de-Leser