Achtung, Sandsturm!: Bizarres Phänomen! Blutschnee färbt Skigebiete ein

In Russland erinnern Skigebiete derzeit eher an die Marsoberfläche statt an winterliche Pracht. Ganze Hänge sind orange bis rot gefärbt. Der Grund für dieses bizarre Naturphänomen liegt jedoch in Afrika.

Blutschnee färbt Skigebiete ein. Bild: news.de-Fotomontage (Fotolia / magdal3na)

Schneebedeckte Landschaften in Russland erinnern momentan eher an den Mars. Der sonst strahlend weiße Schnee hat plötzlich eine orange bis rote Färbung. Auch der Himmel über weiten teilen Osteuropas und Russlands erstrahlt in einem Rotton. Doch keine Sorge: Sowohl der Blutschnee als auch der andersfarbige Himmel läuten nicht etwa das Ende der Welt ein.

Blutschnee in Russland: Saharasand färbt Skigebiete ein

Schuld an der Farbe sind Stürme über Nordafrika. Dort wurden Sand und Staub aus der Sahara aufgewirbelt und über das Mittelmeer bis nach Russland getragen. Dort ging der Sand dann mit Schnee und Regen nieder. Bereits im vergangenen Jahr gab es dann Phänomen sogar in Österreich.

Ein Video von der griechischen Insel Kreta zeigt, wie massiv der Sandsturm aus Nordafrika übers Mittelmeer fegt. "Wenn man Satellitenbilder von der Nasa betrachtet, zeigt sich viel Sand und Staub in der Atmosphäre, die über das Mittelmeer driftet", sagte Wetterexperte Steven Keates gegenüber "The Independent".

Wie BBC berichtet, trete das Phänomen ungefähr alle fünf Jahre auf. Doch in diesem Jahr sei die Konzentration des roten Sandes enorm. In den sozialen Netzwerken tauchen immer mehr Fotos von den eingefärbten Schneeflächen auf, die gänzlich ohne Filter auskommen. Ein skurriler, aber schöner Anblick!

Марсианские пейзажи, апокалипсис на горе сегодня! Я думала, что такое бывает только вблизи Африки, на Лансароте-Тенерифе или ещё где-то там, этот ветер горячий, который несёт песок из пустыни. Но в Поляне тоже произошло что-то невероятное, хотя пустыни довольно далеко. Если честно, жёлтый песок сверху мокрого снега, - зрелище необычное, но очень грустное. Сезон, и без того короткий, с каждым днём оставляет все меньше надежд на продолжение. #розахутор #песчанаябуря #желтыйснег #бурявкраснойполяне #rosakhutor #yellowsnow #sandstorm

Ein Beitrag geteilt von Маргарита Альшина (@margarita_alshina) am

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/koj/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser