Mit den richtigen Gewinnzahlen können Sie den Jackpot in Höhe von 4 Millionen Euro knacken. Welche Lottozahlen bei der aktuellen Ziehung vom Lotto am Samstag, 20.10.2018, gewonnen haben, verraten wir Ihnen hier auf news.de.

mehr »

Mysteriöser Fund: Wurde hier das Monster von Loch Ness angespült?

An einem Strand in den USA wurde eine mysteriöse Kreatur angespült. Das Wesen erinnert rein äußerlich stark an das Monster von Loch Ness. Doch kann das sein?

Ist in den USA das Monster von Loch Ness angespült worden? Bild: dpa

Im US-Bundesstaat Georgia machte ein Vater mit seinem Sohn eine seltsame Entdeckung an einem Strand von Wolf Island. Auf dem Sand lag eine Kreatur, die dem mysteriösen Monster von Loch Ness ähnlich sieht.

Mysteriöses Wesen an Strand gefunden

Die beiden Männer waren mit dem Boot unterwegs, als sie das tote Wesen entdeckten. Zunächst dachten beide, dass es sich um einen toten Seelöwen handelte, schreibt die britische "Sun". Doch als sie näher kamen und das Tier genauer unter die Lupe nahmen, war ihnen klar, dass sie keine Ahnung haben, um was es sich handelt. Vögel machten sich an dem Kadaver zu schaffen, berichtet der Vater.

Das Wesen hat einen langen Schwanz und zwei Flossen sowie einen langen Hals und einen kleinen Kopf. Klarer Fall: Die ominöse Kreatur erinnert an Nessie. Experten haben ebenfalls keine Ahnung, um was es sich dabei handeln könnte. Anhand von Fotos und Videos konnte das tote Tier nicht identifiziert werden.

Ist es eine Sagengestalt oder ein verwesender Riesenhai?

Eine Legende berichtet von einem Monster im Fluss Altahama in Georgia. Es heißt Altie und ähnele stark dem Mythos um das Monster von Loch Ness.

Einige Meeresbewohner verwandeln sich beim Verwesungsprozess allerdings so stark, dass sie an ein Urzeit-Monster erinnern, erklärt Dan Ash vom US-amerikanischen Fisch and Wildlife Service. Bei einem Riesenhai könnte das beispielsweise der Fall sein. Oder jemand habe sich einen Scherz erlaubt.

Lesen Sie auch: DAS waren die Monster-Viecher des Jahres.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser