Messer-Attacke in Kaiserslautern: Mann ersticht neuen Freund seiner Ex

Bluttat in Kaiserslautern: Ein 37-Jähriger hat in Kaiserslautern den neuen Partner seiner Ex-Freundin mit einem Messer angegriffen. Der 31-Jährige starb wenig später im Krankenhaus. Die Hintergründe waren zunächst unklar.

Ein 51-jähriger Mann und seine acht Jahre alte Tochter sind tot in einem Bach in Hessen gefunden worden. Bild: dpa

Bei einem Streit ist ein 31 Jahre alter Mann in Kaiserslautern mutmaßlich vom Ex-Lebensgefährten seiner Freundin erstochen worden. Bei dem Messerangriff in einer Privatwohnung wurde auch die Frau leicht verletzt, wie die Polizei am Donnerstagmorgen mitteilte. Das 31-jährige Opfer wurde zunächst mit schweren Verletzungen in einKrankenhaus gebracht, wo es wenig später starb.

Kaiserslautern: 37-Jähriger ersticht neuen Partner seiner Ex und flüchtet mit Kind

Der 37-jährige Tatverdächtige floh laut Polizei mit dem gemeinsamen drei Jahre alten Kind. Nach einer Fahndung nahmen die Beamten den Mann in einer Wohnung in Kaiserslautern fest. Das Kind habe sich ebenfalls in der Wohnung aufgehalten. Es blieb unverletzt. Die Hintergründe waren zunächst unklar. Der Tatverdächtige wird am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt.

Lesen Sie auch: Beziehungstat? Mireilles Mörder wollte sie mit Kopftuch sehen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser