Grausame Tierquälerei: Verstümmelte Katze ohne Schwanz und Ohren in Eilenburg entdeckt

In einem Kleingartenverein in Eilenburg wurde eine tote Katze gefunden. Sie war grausam zugerichtet. Offenbar ist es nicht das erste verstümmelte Tier. Treibt ein brutaler Tierquäler sein Unwesen?

In Eilenburg wurde eine Katze grausam getötet. (Symbolbild) Bild: dpa

Zwei ehrenamtliche Tierschützer aus Eilenburg haben eine schreckliche Entdeckung machen müssen. An einer Kleingartenanlage und den angrenzenden Bahngleisen wurde eine tote und verstümmelte Katze gefunden.

Misshandelter Kater in Eilenburg entdeckt

Der grau-getigerte Kater wurde schwer misshandelt ohne Schwanz und Ohren aufgefunden. Offenbar war das auch die Todesursache. Die beiden Tierschützer dokumentierten genau die Verletzungen und informierten daraufhin die Polizei in Nordsachsen.

Noch ist unklar, wer der Besitzer der Katze ist. Bereits im vergangenen Jahr wurde unweit von Eilenburg eine geköpfte Katze gefunden. Nun muss ermittelt werden, ob es einen Zusammenhang gibt und ein grausamer Tierquäler sein Unwesen treibt.

Lesen Sie auch: Widerlich! Anwalt vergewaltigt Hundewelpen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

koj/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser