Fußball-WM 2018 Ergebnisse im News-Ticker

Furioser Sieg gegen Kroatien! Frankreich ist Fußball-Weltmeister 2018

Die Fußball-WM 2018 ist Geschichte. Am Ende konnte sich Frankreich im Finale souverän gegen Kroatien durchsetzen. Alle Ergebnisse des Turniers erfahren Sie hier.

mehr »

Wetter aktuell + Unwetterwarnung: Vorsicht, Glatteis! Frost und Schnee machen die Straßen unsicher

Anfang Februar hat sich endlich der Winter eingestellt und will so schnell nicht wieder gehen: Das hat nicht nur schöne Seiten. Frost, Schneefall und Glatteis machen die Straßen unsicher, warnt der DWD. Das ist die Wettervorhersage aktuell.

Frost und Schnee erhöhen die Gefahr für Glatteis auf den Straßen. Bild: dpa

In Paris haben Schnee und Eis erneut den Berufsverkehr erheblich behindert. Autos stauten sich am Mittwoch auf Straßen und Autobahnen im Umland der Hauptstadt. Polizei und Räumdienste waren im Dauereinsatz. Und auch in Deutschland bleibt es winterlich und es droht Glatteis-Gefahr.

Winter-Wetter bringt Neuschnee und eisige Temperaturen

Bei winterlich-frostigen Temperaturen um -1 bis -7 Grad und blauem Himmel zeigt sich das Wetter aktuell noch in vielen Teilen Deutschlands von seiner sonnigen Seite. Doch das Traum-Winterwetter könnte in den kommenden Tagen auch zum Albtraum werden - jedenfalls auf den Straßen. Für Mittwochnachmittag sagt der Deutsche Wetterdienst (DWD) leichten Schneefall im Norden und Osten voraus. Mit maximal drei, örtlich auch sechs Zentimeter ist die Schneemenge allerdings noch recht überschaubar.

Unwetterwarnung aktuell: DWD warnt vor Frost und Glatteis

Allerdings warnt der DWD aktuell auf seiner Internetseite vor Frost, der vor allem im Osten über Schnee bis zu -11 Grad erreichen kann. Damit steigt die Glatteis-Gefahr auf den Straßen in Deutschland. In der Nacht zum Donnerstag setzt sich der Schneefall fort und es ist in Staulagen mit bis zu zehn Zentimeter Neuschnee und stellenweise strengem Frost bis -11 Grad zu rechnen. "Streckenweise ist Glätte durch Schnee und Reif zu erwarten", informiert der DWD. Auch tagsüber am Donnerstag ist mit weiterem Neuschnee zu rechnen und es besteht Glättegefahr.

Wettervorhersage aktuell: Wetter bleibt winterlich

Der Einfluss eines Mittelmeertiefs bringt der Südosthälfte im Flachland tagsüber positive Temperaturen. In Gegenden mit klarem Himmel wird es nachts sehr kalt: Besonders in windgeschützten Tal- und Muldenlagen ist laut der Vorhersage Frost bis minus zehn Grad zu erwarten, in speziellen "Kältelöchern" bis zu minus 15 Grad. Bis zum Wochenende soll sich an den winterlichen Temperaturen nicht viel ändern.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser