Schockierender Inzest-Fall: Mädchen (11) bekommt Kind ihres Bruders (14)

Dieser Inzest-Fall schockiert nicht nur Spanien: Ein Mädchen wird mit Bauchschmerzen ins Krankenhaus gebracht. Wenig später ist sie Mutter. Ihr eigener Bruder soll sie geschwängert haben. Nun ermittelt die Polizei.

Das Mädchen hat ein Baby von ihrem Bruder bekommen. Bild: dpa

Allein die Tatsache, dass ein gerade einmal elf Jahre altes Mädchen in Spanien Mutter geworden ist, wäre eine Schlagzeile wert. Doch die Umstände sind noch viel dramatischer: Geschwängert wurde die Elfjährige von ihrem eigenen Bruder, der zum Zeitpunkt der Tat 13 Jahre alt gewesen sein soll.

Inzest-Skandal erschüttert Spanien

Wie der "Mirror" berichtet, hatte niemand in der Familie die Schwangerschaft mitbekommen. Wegen Bauchschmerzen wurde das Kind ins Krankenhaus gebracht. Dass es sich dabei um Wehen handelte, damit hatte offenbar niemand gerechnet. Kurz nach der Entbindung wurden Polizei und Sozialdienste informiert, die nun die Umstände der Schwangerschaft untersuchen sollen.

Bruder schwängert Schwester (11)

Es wird davon ausgegangen, dass dem Vater des Kindes keine Strafe droht. Es sei denn, der Sex wäre nicht einvernehmlich gewesen, wovon die Behörden aktuell nicht ausgehen. Sowohl der Mutter als auch dem Baby geht es den Umständen entsprechend gut.

Lesen Sie auch: Familienskandal! Mutter heiratet Sohn und Tochter.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser