Blutiger Streit in Hamburg: Sohn rammt Mutter Messer in den Hals

In Hamburg kam es in der Nacht zum Freitag offenbar zu einem blutigen Familiendrama. Dabei soll ein Sohn seine Mutter mit einem Messer angegriffen und am Hals verletzt haben. Die Hintergründe sind noch unklar.

Nach einem Streit soll ein Mann seine Mutter mit einem Messer am Hals verletzt haben (Symbolbild). Bild: tiero/fotolia

In der Methfesselstraße in Hamburg kam es in einem Lokal offenbar zu einem blutigen Familienstreit. Dabei wurde eine Frau mit einem Messer am Hals verletzt. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar.

Blutiger Familienstreit im Hamburg-Eimbüttel: Sohn verletzt Mutter mit Messer am Hals

Wie "Bild" online berichtet, kam es kurz nach Mitternacht zu einem Streit zwischen dem 31-jährigen Sohn und der 55 Jahre alten Mutter, die auch die Besitzerin der Kneipe sein soll. Im Verlauf des Streits soll der Mann die Frau schließlich mit einem Messer am Hals verletzt haben. Gäste hörten ihre Schreie und konnten den mutmaßlichen Täter bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.

Die Mutter wurde ins Krankenhaus gebracht, schwebt aber nicht in Lebensgefahr. Nun sollen Ermittler der Mordkommission klären, wie es zu der Attacke gekommen ist.

Lesen Sie auch: Messer-Attacke in Berlin-Neuköln – Not-OP! Frau (18) in Berlin niedergestochen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/mag/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Empfehlungen für den news.de-Leser