Wenn die Welt Kopf steht: Verheerende Folgen! Polsprung steht kurz bevor 

Die Apokalypse droht nicht nur von Aliens und Planet X. Denn Forscher warnen nun vor der Vertauschung der Pole, die wohl kurz bevor steht. Löscht ein natürlicher Vorgang bald die Menschheit aus?

Steht der Erde ein Polsprung bevor? Bild: fotolia.de/spainter_vfx

Das Erdmagnetfeld schützt den blauen Planeten vor kosmischer Strahlung. Der Nord- und Südpol sorgen für die notwendige Stabilität und halten das Magnetfeld im Gleichgewicht. Doch zwei Wissenschaftler veröffentlichten nun einen Beitrag auf der Seite "undark.org", in dem sie eine erschreckende Prognose stellen.

Vertauschung der Pole ist kein einmaliges Phänomen

Angeblich könnte sich das Magnetfeld der Pole bald sehr drastisch verändern. Die Forscher behaupten, dass sich Nord- und Südpol vertauschen könnten - was dramatische Ausmaße für die Menschheit und alles Leben auf der Erde haben würde. Die Vertauschung der Pole sei bereits einmal passiert, allerdings lange bevor die Ära der Menschen begann.

Wieso kommt es zu einem Polsprung?

Gefahr droht ausgerechnet aus dem Inneren der Erde, dem Erdkern. Hier herrschen Temperaturen von 3.000 °C bis etwa 5.000 °C. Große Hitze wird durch flüssiges Nickel und Eisen auch an den Erdmantel abgegeben. Der Erdkern dreht sich dabei um die eigene Achse und erzeugt das Magnetfeld. Wird das Magnetfeld zu stark, wird die Magnetkraft der Pole schwächer, wodurch es dann zum sogenannten Polsprung komme, der alle 200.000 bis 300.000 Jahre geschieht. Die letzte vollständige Polumkehrung liegt allerdings bereits 780.000 Jahre zurück. Der nächste Umtausch der Pole wurde auf einen Zeitpunkt in den kommenden 2.000 Jahren bestimmt.

Welche Folgen hat ein Polsprung für die Menschheit?

Doch was bedeutet der Polsprung für den Menschen? Die Folgen lassen sich nur schwer abschätzen. Das Magnetfeld würde bei einer Umkehrung der Pole jedoch nur noch ein Zehntel seiner heutigen Schutzkraft besitzen. Die Stromversorgung würde instabil werden, was auch eine Gefahr für die weltweite Ökonomie bedeutet. Zudem würde es zu einer erhöhten UV-Belastung kommen. Teile der Erde könnten unbewohnbar werden, was für diese Gebiete einer Apokalypse gleich käme.

Lesen Sie auch: 2 Minuten vor 12! Trump und Kim Jong-un Schuld am Weltuntergang.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/jat/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser