Kate Middleton

Ausgeplaudert! Prinz William verrät den Babynamen

Es ist bereits drei Tage her, dass Kate Middleton ihr drittes Kind zur Welt gebracht hat. Bis jetzt hat der royale Baby-Prinz noch keinen Namen. Aber das könnte sich bald ändern. Prinz William hat bereits einen Tipp gegeben.

mehr »

Leiche bei Frauenfeld gefunden: Tote Frau aus dem Wald ist Isabella T.

Am vergangenen Donnerstag wurde in einem Wald bei Zezikon eine Frauenleiche gefunden. Bei der Toten soll es sich um die seit Dezember vermissten 20-Jährigen aus dem Kanton Aargau handeln.

In einem Wald bei Zezikon (Kanton Thurgau) wurde eine Frau tot aufgefunden. Der Polizei zufolge soll es sich um die vermisste 20-Jährige aus dem Kanton Aargau handeln. (Symbolbild) Bild: dpa

Bei der in einem Wald bei Zezikon (Kanton Thurgau) tot gefundenen Frau handelt es sich der Polizei zufolge um eine vermisste 20-jährige Isabella T. aus dem Kanton Aargau. Ursache und Zeitpunkt des Todes seien noch unklar, teilte die Kantonspolizei Thurgau am Donnerstag mit.

Polizei ist sich sicher: Tote Frau aus dem Wald bei Zezikon ist vermisste 20-Jährige

Die in einen Teppich gewickelte Leiche war am 25. Januar von einem Spaziergänger entdeckt worden. Die Polizei in der Schweiz geht davon aus, dass die Frau vor dem 24. Dezember 2017 in einem Fahrzeug in den Wald gebracht worden war. Das Institut für Rechtsmedizin in St. Gallen habe die Identität der Frau geklärt, hieß es. Sie war am 12. November 2017 als vermisst gemeldet worden.

Polizei bittet um Mithilfe

Mit Hilfe von Zeugen erhofft sich die Polizei nun weitere Hinweise zum Tod der 20-Jährigen. Wer vor Weihnachten im Wald bei Zezikon Beobachtungen gemacht hat oder sonstige Hinweise im Zusammenhang mit dem Leichenfund machen kann, wird gebeten, sich bei der Kantonspolizei Thurgau unter 058 345 22 22 zu melden.

Lesen Sie auch: War es Mord? Mädchen (17) tot in Teich gefunden.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Empfehlungen für den news.de-Leser