Mesut Özils Rücktritt im News-Ticker

Özil attackiert Grindel - DFB weist Rassismus-Vorwürfe zurück!

Mesut Özil tritt aus der Nationalmannschaft zurück. Der Weltmeister zieht damit die Konsequenzen aus der Affäre um die Erdogan-Fotos. Die Bilder bereut Özil nicht. Er holt zum Rundumschlag aus und attackiert DFB-Chef Grindel scharf.

mehr »

Tierquälerei in Pfaffenhofen: Katzen über Jahre zu Paketen zusammengeschnürt

Bei einer Routinekontrolle fällt Polizisten ein 72-jähriger Mann auf. Er macht einen verwirrten Eindruck. Auf der Rückbank des Wagens bietet sich den Beamten ein schreckliches Bild grausamer Tierquälerei.

Zwei Katzen wurden von ihrem Besitzer über Jahre hinweg gequält. (Symbolbild) Bild: fotolia.de/ChenPG

Die Polizei stoppt währende einer nächtlichen Kontrolle bei Pfaffenhofen ein Auto. Auf der Rückbank entdeckt sie zwei Katzen, die wie Pakete mit Bändern verschnürt sind. Die Paketschnüre waren offensichtlich schon seit Monaten oder sogar Jahren um Hals, Brust und Hinterleib der beiden Katzen gewickelt. Die Bänder waren bereits eingewachsen, berichtet der Tierschutzverein Pfaffenhofen und Umgebung e.V. auf Facebook. Eines der Tiere musste nach der Entfernung der Bänder genäht werden.

Katze Minka musste eingeschläfert werden, Tina hat einen Pflegeplatz bekommen

Eine der Katzen, Minka, musste aufgrund einer unheilbaren Felinen Dysautonomie eingeschläfert werden. Katze Tina hingegen hat einen Pflegeplatz gefunden. Wie das Tierheim weiter berichtet, wurde der Tierbesitzer, ein 72 Jahre alter Mann, von einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, weil er einen verwirrten Eindruck auf die Polizisten machte.

Für Katze Tina sucht das Tierheim noch eine Patenschaft, denn Tina wird so lange sie lebt Medikamente nehmen müssen. Wer gern eine Patenschaft übernehmen möchte, kann sich unter der Telefonnummer (08441) 4 902 44 beim Tierheim Pfaffenhofen melden.

Lesen Sie auch: Das sind die grausamsten Fälle von Tierquälerei 2017.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/jat/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser