Öffentlichkeitsfahndung nach Rajka B.: Vermisste Wuppertalerin unverletzt wiedergefunden

In Wuppertal wurde eine 39-jährige Frau seit Montag vermisst, die Polizei bat die Öffentlichkeit daraufhin um Mithilfe. Nun hat die Geschichte ein glückliches Ende gefunden.

Eine Frau, die am Montag in Wuppertal verschwunden ist, wurde wohlbehalten in einer sozialen Einrichtung gefunden (Symbolbild). Bild: Patrick Seeger/dpa

Polizei und Angehörige suchten seit Montag fieberhaft nach einer 39-jährigen Frau aus Wuppertal. Bereits am 29. Januar 2018 soll sie aus ihrer Wohnung verschwunden sein. Nun ist die Vermisste wieder aufgetaucht.

Öffentlichkeitsfahndung nach Rajka B.: Wo steckt die vermisste Wuppertalerin?

Mit einer Öffentlichkeitsfahndung bat die Polizei die Öffentlichkeit um Hilfe bei der Suche nach einer vermissten Frau. Die 39-jährige Rajka B. aus Wuppertal habe ihre Wohnung an der Sonnenstraße vermutlich bereits am Montag in unbekannte Richtung verlassen Rajka B. ist laut Angaben der Polizei 168 cm groß, schlank, hat schwarzes, kinnlanges Haar und trägt vermutlich eine schwarze Jacke und weiße Schuhe. Da eine Eigengefährdung nicht ausgeschlossen werden kann, hoffte die Polizei nun auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminalkommissariat 12 in Wuppertal unter der Telefonnummer 0202/284-0 zu melden. Außerhalb der Bürozeiten nimmt die Kriminalwache unter gleicher Rufnummer Hinweise entgegen; in dringenden Fällen wählen Sie den Polizeinotruf 110.

Vermisste Wuppertalerin wieder aufgetaucht

Am Donnerstag gab die Polizei schließlich Entwarnung. Die Vermisste wurde am Vormittag nach einem Hinweis wohlbehalten in einer sozialen Einrichtung angetroffen.

Lesen Sie auch: Polizei Hannover – Fahndung! Wer kennt diese auffällige Tätowierung?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/gea/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser