29.01.2018, 10.02 Uhr

UFO-Landung in Ojo de la Tierra: Aliens landen auf der Erde - Das ist der Beweis!

Gibt es außerirdisches Leben? Die Antwort könnte man nun in der argentinischen Pampa gefunden haben. Denn dort gibt es ein Stück Land, das selbst Wissenschaftler vor ein Rätsel stellt. Ist hier ein UFO versteckt?

Ojo de la Tierra löst nicht nur bei Verschwörungstheoretikern Verwunderung aus. Bild: news.de/screenshot(google/maps)

Satelliten-Aufnahmen eines seltsam runden Stück Erde in Argentinien ist für Alien-Verschwörer der ultimative Beweis! Hier wird ein gigantisches UFO versteckt. Doch wie der "dailystar" online berichtet, sind auch Wissenschaftler über das runde Eiland mitten im Nirgendwo äußerst verwundert. Vor allem über die vollkommen runde Form!

Ojo de la Tierra hat einen Durchmesser von 118 Meter und rotiert um sich selbst

Die Insel hat einen Durchmesser von 118 Meter und rotiert um die eigene Achse. Ein einzigartiges Phänomen, welches so zuvor noch nie beobachtet wurde. Logischer Weise lässt das Verschwörungstheoretiker hellhörig werden. Diese behaupten, bei der Insel, mit den Koordinaten 34 ° 15'07.8'S 58 ° 49'47.4 "W handle es sich um ein verstecktes Raumschiff.

In Argentinien sollen ungewöhnlich viele UFOs gesichtet werden

So schreibt auch Scott C. Waring auf seiner Webseite "UFO Sighting Daily": "In Argentinien wird ungewöhnlich oft von UFO-Sichtungen berichtet und ich glaube, dass die Aliens so von diesem Zugang zu ihrer Basis ablenken wollen." Und: "Die Form ist groß und rund, groß genug um ein 100 Meter großes UFO zu verstecken." Das Wasser um die Insel herum müsse erkundet werden, so Waring.

Lesen Sie auch: Beweis für außerirdisches Leben gefunden!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/koj/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser