22.01.2018, 12.51 Uhr

Termin für Weltuntergang: Jesus kommt! Geht im März die Welt unter?

Endzeitpropheten haben einen neuen Termin für die Apokalypse gefunden! Bereits im März 2018 soll es vorbei sein mit dem Leben auf Erden. Was es damit auf sich hat, erfahren Sie hier.

Bereut eure Sünden! Die Welt soll angeblich im März 2018 untergehen. Bild: ZoneCreative/fotolia

Die Menschheit ist dem Tod geweiht - und zwar eher, als wir dachten! Zumindest wenn man ein Faible für Weltuntergangsfanatiker hat. Denn die haben einen neuen Termin ermittelt, an dem alles Leben auf Erden endgültig ausgelöscht werden soll. Schon im März soll es soweit sein.

Weltuntergang: Geht die Erde am 19. März 2018 unter?

Wie die britische "Metro" berichtet, berufen sich die selbsternannten Experten auf eine Schrift des Rabbis Judah Ben Samuel aus dem 12. Jahrhundert. Dieser behauptete, dass Jerusalem acht Generationen lang von den "Osmanen" beherrscht werden würde und erst in der neunten Generation an die Juden zurückfallen würde. Dies würde dazu führen, dass Jesus zurückkehren würde, um alle guten Menschen zu erlösen. Der Termin soll auf den 19. März 2018 fallen.

Amerika spürt den "Atem Gottes"

Als weiteren Beleg sehen Anhänger der Theorie die schweren Hurrikans, die im letzten Jahr über die USA hinweg fegten. Dabei soll es sich um den "Atem Gottes" gehandelt haben. Auch Donald Trumps Anerkennung von Jerusalem sei ein Hinweis auf die Korrektheit der Theorie. Ob wirklich etwas dran ist, bleibt jedoch fragwürdig: Schon oft wurden die Prophezeiungen des Rabbis für mögliche Weltuntergänge instrumentalisiert.

Lesen Sie auch: Apokalypse 2018 – Die Bibel sagt den Weltuntergang voraus.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/rut/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser