16.01.2018, 13.26 Uhr

Für Studium und Haus: Italienisches Model (18) versteigert Jungfräulichkeit

Ein italienisches Model bietet ihre Jungfräulichkeit an, um ihren ganz großen Traum zu erfüllen. Und den ihrer Eltern. Die sollen von der Auktion allerdings nichts wissen. Die 18-Jährige hofft auf das ganz große Geld.

Eine 18-jährige Italienerin will ihre Jungfräulichkeit versteigern (Symbolbild). Bild: fotolia.de/vladimirfloyd

Ein 18-jähriges italienisches Model versteigert ihre Jungfräulichkeit - und soll bereits ein Angebot für 890.000 Pfund (rund eine Million Euro) erhalten haben. Angeblich will das Mädchen namens Nicole damit ihre Studiengebühren bezahlen. Die 18-Jährige möchte die renommierte Cambridge University besuchen - und nimmt dafür scheinbar einiges in Kauf. Die "Daily Mail" berichtet.

Italienisches Model will mit Erlös Haus für Eltern kaufen

Die Italienerin hat große Pläne. Sie will nach Großbritannien ziehen und ihren Eltern ein Haus kaufen. Auch ihre Schwester möchte sie mit dem Erlös unterstützen. Nicole (natürlich nur ein Pseudonym) wird von der Escort-Webseite "Elite Models VIP" versteigert. Der britischen Zeitung "The Sun" sagte Nicole: "Ich habe im Alter von 16 Jahren entschieden, dass meine Jungfräulichkeit kostbar ist."

18-Jährige will Versteigerung ihrer Jungfräulichkeit vor Eltern geheim halten

Sie sei damals in einer Beziehung zu einem viel älteren Mann gewesen. Sie habe jedoch die Entscheidung getroffen, ihre Jungfräulichkeit nur an einen Mann zu verlieren, den sie liebt und den sie eines Tages heiraten möchte. Doch dann führt sie aus: "Ich möchte eine gute Ausbildung und habe mich im Internet umgesehen, wie ich mein Studium finanzieren könnte. Da stieß ich auf Werbungen für Auktionen und fand heraus, dass manche Mädchen sich selbst für 3,1 Millionen Pfund (fast 3,5 Millionen Euro) verkauft haben. Also habe ich beschlossen dasselbe zu tun, sobald ich ich 18 werde." 

Das Model verrät auch, dass sie ihr Vorhaben ihren Eltern verschweigt. Sie habe Angst, dass sie die Wahrheit "zerstören" könnte.

Lesen Sie auch: 23-Jährige versteigert Jungfräulichkeit - Und ER ist schuld.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/jat/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser