Attacke beim Bootsausflug: Krokodil beißt Touristen zu Tode

Tragischer Zwischenfall im Matopos-Nationalpark in Simbabwe: Dort wurden zwei Touristen Opfer einer Krokodil-Attacke. Ein Urlauber wurde dabei zu Tode gebissen.

Ein Salzwasserkrokodil, aufgenommen im australischen Cairns, zeigt seine Zähne. Bild: dpa

Ein Krokodil hat in einem Nationalpark in Simbabwe ein Schlauchboot angegriffen und einen Urlauber zu Tode gebissen. Die Frau des 90 Jahre alten simbabwischen Touristen wurde bei dem Zwischenfall im Matopos-Nationalpark ebenfalls schwer verletzt. Die beiden hätten ein Schlauchboot genutzt, was gegen die Regeln des Parks verstoße, weil es nicht sicher genug sei, erklärte am Mittwochder Sprecher der Nationalparkverwaltung, Tinashe Farawo. 

Horror-Szenario in Simbabwe: Krokodil beißt Touristen zu Tode

"Wir fordern alle Urlauber auf, keine Schlauchboote zu nutzen, wo es Krokodile gibt", sagte er. Der jüngste Unfall ereignete sich demnach am Sonntag in dem südlichen Nationalpark unweit der Stadt Bulawayo. Farawo zufolge haben Krokodile 2017 in dem Land im südlichen Afrika mindestens 23 Menschen zu Tode gebissen.    

Tödliche Krokodil-Attacken: Rentnerin (79) von Panzerechse gefressen

Doch nicht nur in Afrika sorgen die gefährlichen Panzerechsen für Angst und Schrecken. Auch im Urlaubsparadies Australien kam es im vergangenen Jahr immer wieder zu tödlichen Begegnungen zwischen Mensch und Reptil. Im Oktober 2017 wurde eine 79-Jährige von einem Krokodil gefressen. Die Rentnerin war zuvor aus ihrem Pflegeheim in Port Douglas verschwunden.

Britischer Journalist (24) von Krokodil totgemetzelt

Nur wenige Monate zuvor wurde ein britischer Journalist von einem Krokodil totgemetzelt. Das Reptil hatte den 24-Jährigen in eine Lagune gezerrt und dort getötet. "Die Wunden an einem der Beine deuten klar darauf hin, dass das Opfer von einem Krokodil davongeschleift wurde", erklärte ein Polizeisprecher damals.

Auch interessant: DAS waren die Monster-Viecher des Jahres 2017.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/bua/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser