Deutsche Bahn: Anschlag vereitelt? Zug nach Drohbrief evakuiert

Wegen eines Drohbriefes hat die niederländische Polizei einen Zug von Amsterdam nach Berlin evakuieren lassen und ist mit einem Einsatzkommando vor Ort.

Ein Zug von Amsterdam nach Berlin musste wegen eines Drohbriefes evakuiert werden. (Symbolbild) Bild: dpa

Ein Zug auf dem Weg von Amsterdam nach Berlin ist am Donnerstag kurz vor der deutschen Grenze evakuiert worden. Etwa 85Reisende seien vorsorglich am Bahnhof Oldenzaal - unweit von Bad Bentheim in Niedersachsen - aus dem Zug geholt worden, teilte die niederländische Polizei mit. Mitarbeiter von Hilfsdiensten würden sie betreuen. Auf im Internet kursierenden Fotos und Filmaufnahmen war ein Zug der Deutschen Bahn zu sehen.   

Warnte der Brief vor einem Anschlag?

Medien berichteten unter Berufung auf den niederländischen Bahninfrastrukturbetrieb ProRail von der Entdeckung eines Drohbriefes. Die Polizei wollte dies unter Hinweis auf laufende Ermittlungen zunächst nicht bestätigen. Der öffentlich-rechtliche Sender NOS berichtete, Sprengstoffexperten hätten den Zug mit Hilfe von Spürhunden untersucht. Die Polizei bestätigte den Einsatz der Suchhunde, nannte aber zunächst keine Einzelheiten.

Lesen Sie auch: Innenminister De Maizière: Drei Anschläge dieses Jahr verhindert

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

 

koj/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser