Wetter Dezember 2017 aktuell: DWD warnt vor Sturmböen! Hier wird's richtig ungemütlich

Das Wetter wird zum Ende des Jahres 2017 noch einmal ungemütlich: Regen, Schneeregen, Wind und zum Teil sogar starke Sturmböen sagt der Deutsche Wetterdienst voraus. Das ist die Wettervorhersage in Deutschland für die nächsten Tage.

Das Wetter-Jahr 2017 klingt mit Regen aus. Bild: Fotolia/psdesign1

Das Jahr 2017 verabschiedet sich mit ungemütlichem Wetter. Für die letzten Tage des Jahres jedenfalls kündigte der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Mittwoch kältere Temperaturen und stürmische Böen an.

Aktuell warnt der DWD insbesondere im Bergland vor Sturmböen oberhalb von 1500 Metern. Die Wind-Geschwindigkeiten erreichen zwischen 70 und 85 Stundenkilometer, in exponierten Lagen sogar bis 100 Stundenkilometer.

Wetter Ende Dezember 2017 aktuell - Schneeregen und Schneeschauer

Bei Temperaturen zwischen zwei und sechs Grad sowie Dauerfrost in Höhenlagen werden am Donnerstag vor allem im Süden und in derMitte Deutschlands Schneeregen und Schneeschauer erwartet. Im östlichen Alpenraum, Erzgebirge und Bayerischen Wald sind dabei in Staulagen auch bis zu zehn Zentimeter Neuschnee möglich.

Warnung vor Sturmböen in Deutschland am 29.12.2017

Am Freitag zeigt sich nach Auskunft der Meteorologen in der Osthälfte Deutschlands häufiger die Sonne, während imWesten mit Niederschlägen vor allem in den Nachmittagsstunden zu rechnen ist. Am Samstag soll es mit Höchsttemperaturen zwischen fünf und 13 Grad wieder recht mild werden, aber dank schauerartiger Niederschläge eher ungemütlich. Dazu tragen auch Sturmböen vor allem im Bergland und an der See bei. Doch auch in weniger exponierten Gegenden muss mit starken bis stürmischen Böen gerechnet werden.

Wettervorhersage für Silvester in Deutschland: Regen und noch mehr Regen

Für die letzten 48 Stunden des Jahres rechnen die Meteorologen vor allem in den westlichen Staulagen der Mittelgebirge und der Alpen mit 30 bis 80 Liter Regen pro Quadratmeter. Im Schwarzwald und im Allgäu sind sogar noch etwas höhere Mengen nicht ausgeschlossen, hieß es.

FOTOS: Kältewelle 2017 in Deutschland Die frostigsten Bilder des Winters
zurück Weiter Der Winter 2016/17 hat Deutschland fest im Griff. Schnee, Frost und Kälte verwandelten viele Teile der Republik in Eislandschaften. (Foto) Foto: dpa/Frank Rumpenhorst Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser