Bombendrohung in Euskirchen: Entwarnung! Kein Bombenfund am Kreishaus

Eine Bombendrohung hielt die Polizei am Donnerstag in Atem. Teile der Stadt mussten geräumt werden. Nun gaben die Beamten Entwarnung.

Nach einer Bombendrohung musste das Kreishaus in Euskirchen teilweise geräumt werden (Symbolbild). Bild: Friso Gentsch/dpa

Schreckmoment in Euskirchen! Eine Bombendrohung am Kreishaus sorgte für einen Großeinsatz der Polizei. Glück im Unglück: Bislang wurde kein Sprengsatz entdeckt.

Bombendrohung in Euskirchen: Polizei gibt Entwarnung

Wie die "Bild" online berichtet, habe ein Mann telefonisch damit gedroht, eine Bombe auf dem Parkplatz neben dem Kreishaus zu zünden. Die Gebäudeteile in unmittelbarer Nähe wurden daraufhin geräumt. Die Polizei setzte bei ihrer Suche auch Spürhunde ein. Inzwischen sei das Kreishaus wieder regulär geöffnet.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser