+++ NEWS DES TAGES +++: Schnee-Klatsche am 3. Adventswochenende // "Tatort"-Aus für DIESE Kommissarin // Gratis-Pille

NEWS DES TAGES: +++ Schnee-Klatsche und Unwetter in Deutschland +++ Kommissarin Sieland verlässt "Tatort" Dresden +++ Tatjana Gsells Rotlicht-Beichte +++ Das und vieles mehr lesen Sie hier.

Die Nachrichten des Tages auf news.de. Bild: dpa

Schnee-Klatsche und Unwetter am dritten Adventswochenende

Laut Deutschem Wetterdienst wird das dritte Adventswochenende alles andere als besinnlich. Es drohen starker Regen, Blitz und Donner sowie eine Schnee-Klatsche. Das verrät die Wettervorhersage für das Wochenende. >>> zum Artikel

Dschungelcamperin verdiente als Escort-Dame ihr Taschengeld

Kaum ein anderer Kandidat im Dschungelcamp 2018 steht so sehr für Skandale wie Tatjana Gsell. Ihre Vergangenheit ist bewegt. Ihren ersten Mann Franz Gsell lernte sie als Escort-Dame kennen. >>> zum Artikel

Familien-Tradition? Das vereint (fast) ALLE Royals-Hochzeiten

Seit gestern steht das Hochzeitsdatum von Prinz Harry und seiner Verlobten Meghan Markle fest. Am 19. Mai 2018 ist es soweit. Damit folgt auch diesem Datum einem ungeschriebenen Gesetz - genau wie das von Kate Middleton und Prinz William. >>> zum Artikel

"Tatort"-Aus! DARUM verlässt Alwara Höfels Dresden

Beim "Tatort" Dresden gibt es Veränderungen. Alwara Höfels verlässt die Krimi-Reihe. Aber Ersatz steht laut "Bild" schon bereit. >>> zum Artikel

Pille, Kondome und Co.: Gratis-Verhütung für Hartz-IV-Empfängerinnen

Der Bundesrat hat eine Verhütungsoffensive gestartet. Frauen mit geringerem Einkommen soll künftig der Zugang zu Verhütungsmitteln erleichtert werden. >>> zum Artikel

Promi-News der Woche: Diese Schock-Nachrichten ließen die Fans erzittern

Auch bei den Promis ist nicht alles eitel Sonnenschein - die Reichen und Schönen müssen ebenfalls mit bitteren Schicksalsschlägen fertig werden. Die Promi-Nachrichten der vergangenen Woche sind der beste Beweis dafür. >>> zum Artikel

Ende der Wohnsitzpflicht für Flüchtlinge - Großstädte in Panik

Bislang gilt für Asylbewerber eine dreijährige Residenzpflicht. Doch die Regelung läuft 2019 aus. Nun werden Forderungen lauter, die Bestimmungen zu verlängern. Großstädte befürchten einen Flüchtlingsstrom. >>> zum Artikel

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser