DHL-Erpressung: Verdächtiges Paket entdeckt - Autobahn A270 gesperrt

Noch immer ist die DHL-Erpressung nicht aufgeklärt. Jetzt wurde wieder ein verdächtiges Paket entdeckt und dafür musste nun eine Autobahn in Bremen gesperrt werden.

Ein verdächtiges Paket wurde in Bremen entdeckt - A270 gesperrt. Bild: dpa

Auf dem Gelände einer Postfiliale in Bremen-Schönebeck ist am Samstag ein verdächtiges Paket gefunden worden.

Haben die DHL-Erpresser wieder zugeschlagen?

Die Polizei habe daraufhin die Umgebung und auch die Autobahn A270 zwischen Bremen St. Magnus und Vegesack-Hafen gesperrt, sagte ein Sprecher zu einer entsprechenden Twitter-Meldung von Radio Bremen. Das Paket sei am Morgen in der Vegesacker Heerstraße entdeckt worden. Nähere Angaben konnte die Polizei zunächst nicht machen. "Die Ermittlungen dauern an", hieß es.

Seit einigen Tagen werden immer wieder mögliche Bombenfunde in Deutschland entdeckt. Eine Erpresserbande hat es derzeit auf den Paketriesen DHL abgesehen. Doch noch immer konnte niemand festgenommen werden.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

koj/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser