Planet K2-18b: Gibt es Leben auf DIESER Super-Erde?

Wissenschaftler haben offenbar eine neue Erde entdeckt. Besonders brisant: Der erdähnliche Planet mit dem Namen K2-18b soll tatsächlich Lebewesen beherbergen.

Wissenschaftler haben einen weiteren erdähnlichen Planeten entdeckt. (Symbolbilder) Bild: Fotolia/ sdecoret

Sensations-Fund im Weltall: Wissenschaftler haben offenbar einen neuen Planeten entdeckt. Ersten Erkenntnissen zufolge soll der Planet mit dem Namen K2-18b enorme Ähnlichkeiten mit der Erde aufweisen. Experten sprechen bereits von einer gigantischen "Super-Erde".

Planet K2-18b: Wissenschaftler entdecken neue "Super-Erde"

Wie das britische Blatt "Daily Star" online berichtet, soll sich der erdähnliche Planet knapp 111 Lichtjahre entfernt von der Erde befinden und sogar Alien-Kolonien beherbergen. Experten wollen zudem herausgefunden haben, dass K2-18b aus dem identischen Stein, wie die Erde bestehen soll.

"Super-Erde" soll Alien-Kolonie beherbergen

Die Studie von Forschern der Universität von Texas und der Universität von Montreal wurde mit Daten der Europäischen Südsternwarte (ESO) durchgeführt. So fanden sie auch heraus, dass K2-18b einen Schwesterplaneten mit dem Namen K2-18c hat. Beide Planeten umkreisen einen roten Zwergstern namens K2-18 und fallen in die bewohnbare Zone des Sterns.

Ryan Cloutier von der Universität von Montreal sagte: "Die Masse und Dichte von K2-18b messen zu können, war enorm, aber einen neuen Exoplaneten zu entdecken, war ein Glücksfall und ebenso aufregend." Das Team hofft nun, dass mit dem Start des NASA-James-Webb-Teleskops im Jahr 2019 die Exoplaneten viel detaillierter untersucht werden können. "K2-18b ist jetzt eines der besten Ziele für atmosphärische Studien, er wird ganz oben auf der Liste stehen", erklärt René Doyon gegenüber "Daily Star".

Planet Ross 128 b rast auf uns zu - Forscher entdecken neue Erde

Planet K2-18b ist offenbar nicht der einzige Planet, auf dem es außerirdisches Leben geben könnte. Anfang November entdeckten Wissenschaftler der Europäischen Südsternwarte den ebenfalls erdähnlichen Planeten Ross 128 b. "Dank seiner erdähnlichen Eigenschaften sei die Wahrscheinlichkeit für mögliches außerirdisches Leben sehr hoch", sagte ein Sprecher der Südsternwarte.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/gea/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Empfehlungen für den news.de-Leser