Auf Tinder: DIESER Typ sagt: Frauen lieben Vergewaltigungen

Ein Tinder-User hat in der Dating-App Unfassbares von sich gegeben. Er behauptet allen Ernstes, Frauen würden es lieben, vergewaltigt zu werden. Wie er seine Behauptung begründet, erfahren Sie hier.

Der Tinder-User sagt, Frauen würden Vergewaltigungen lieben. Bild: Fotolia/ doidam10

Charlie S. gelangt aktuell unfreiwillig zu einiger Berühmtheit. Denn der Tinder-User hat ein paar sehr fragwürdige Ansichten, die er auch ungeniert auf der Dating-Plattform kundtut. So ist der 28-Jährige beispielsweise der Ansicht, dass Frauen auf Vergewaltigungen stehen würden. Denn, so seine Meinung, auch wenn der Sex nicht einvernehmlich ist, zum Höhepunkt kommen die Vergewaltigungsopfer ja dennoch. "Vergewaltigungen sind nur für etwa 8 Sekunden nicht einvernehmlich, danach liebt sie es."

Tinder-User behauptet: Frauen lieben Vergewaltigungen

Weiterhin ist Charlie S. der Ansicht, Harvey Weinstein werde ungerecht behandelt. Statt den mutmaßlichen Sex-Täter vor Gericht zu zerren, sollte man dem geschassten Hollywoodproduzenten Lob entgegen bringen, weil er die Karrieren der weiblichen Hollywoodstars vorangetrieben hat.

Gegen den Tinder-User wird ermittelt

Publik gemacht hatte die Freundin einer Tinder-Userin die skandalträchtigen Ansichten, als dieser Charlie S. als Match, also als potenzielles Date, vorgeschlagen wurde. Inzwischen ermittelt laut "Daily Mail" sogar die Polizei gegen den jungen Mann.

Lesen Sie auch: Wütender Mob steinigt Vergewaltiger zu Tode

Krasse Vergewaltigungsfälle
Gewaltverbrechen
zurück Weiter

1 von 45

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/loc/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Empfehlungen für den news.de-Leser