28.11.2017, 14.25 Uhr

"K.o.-Challenge": Jugendliche prügeln Rentner bewusstlos und feiern sich im Netz

Mehrere Teenager haben in Hamburg auf brutale Weise einen Rentner angegriffen und grundlos bewusstlos geschlagen. Ihre Tat filmten sie und stellten sie ins Internet...

Die Hamburger Polizei ermittelt in einem Fall, in dem Jugendliche einen Rentner zu Boden geprügelt und anschließend ihre Tat als Video ins Netz gestellt haben. (Symbolbild) Bild: dpa

Es sind brutale Bilder, die im Netz kursieren und einfach nur fassungslos machen: Mehrere Jugendliche fragen einen alten Mann zunächst nach dem Weg und prügeln dann auf ihn ein.

Jugendliche schlagen Rentner bewusstlos und feiern sich im Internet

Geschehen ist das bereits am vergangenen Donnerstag (23.11.2017) in Hamburg. Die Jugendlichen hielten den Rentner an und fragten nach dem Weg zum "Burger King". Als er sich umdrehte, um den Weg zu zeigen, schlug ihm ein Jugendlicher ins Gesicht. Der Mann war sofort bewusstlos und die Jugendlichen traten mehrfach auf den am Boden liegenden wehrlosen Rentner ein. Sie filmten die Tat und posteten das Video als "K.o-Challenge" anschließend in der Handy-App Snapchat. Der Clip ist zudem abgefilmt und bei YouTube verbreitet worden. Inzwischen hat ihn die Video-Plattform gelöscht.

Nicht die erste Prügel-Attacke? Kripo Hamburg ermittelt

Die Hamburger Kriminalpolizei ermittelt, ob es einen Zusammenhang mit einem weiteren Fall gibt. Im August war ein Rentner (73) im Stadtteil Billstedt auf ähnliche Weise angegriffen worden. Jugendliche fragten zuerst nach dem Weg und prügelten dann auf den Mann ein. Bis heute konnte die Polizei die Schläger nicht ermitteln.

Lesen Sie auch: Messer-Attacke auf Altenas Bürgermeister - Polizei geht von politischer Tat aus!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/mag/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser