17.11.2017, 12.54 Uhr

Interaktive Karte: So verseucht ist die Luft in IHRER Region

Tausende Europäer sterben jährlich aufgrund der hohen Luftverschmutzung. Eine interaktive Karte macht es ab sofort möglich, die Luftqualität in bestimmten Regionen Europas in Echtzeit zu verfolgen. Ist Ihre Region auch betroffen? Sehen Sie nach!

Ein neuer EU-Index informiert über die aktuelle Luftqualität in vielen Städten und Regionen Europas. Bild: dpa

Ein neuer EU-Index informiert über die aktuelle Luftqualität in vielen Städten und Regionen Europas. Eine am Donnerstag in Paris vorgestellte Online-Landkarte der Europäischen Umweltagentur und der EU-Kommission zeigt mit farbigen Punkten, wie hoch die örtliche Luftverschmutzung an mehr als 2000 Messstationen ist. Wie die EU-Behörden mitteilten, werden dabei die fünf gefährlichsten Schadstoffe für Mensch und Umwelt berücksichtigt - darunter Feinstaub und Stickstoffdioxid.

EU-Index informiert über die aktuelle Luftqualität

"Luftverschmutzung ist ein unsichtbarer Killer", sagte EU-Umweltkommissar Karmenu Vella. "Deshalb brauchen wir einen solchen Luftqualitätsindex, um die Bürger Europas über den Zustand der Luft in ihrer unmittelbaren Umgebung zu informieren." Über den Index lässt sich die jeweils aktuelle Verschmutzung im Verlauf der letzten zwei Tage ablesen, längerfristige Durchschnitts-Werte sind dort aber nicht abgebildet.

Ein Beispiel einer solchen Momentaufnahme: An zwei von drei Messpunkten im rheinland-pfälzischen Ludwigshafen zeigte der Luftqualitätsindex am frühen Donnerstagnachmittag die zweitschlechteste von fünf Stufen - wegen Feinstaubbelastung.

EU-Grenzwerte in Deutschland überschritten

Am Mittwoch war bekannt geworden, dass die EU-Kommission wegen der schlechten Luft in vielen deutschen Städten eine Klage gegen die Bundesrepublik vor dem Europäischen Gerichtshof plant. An etlichen deutschen Messpunkten werden EU-Grenzwerte für die gesundheitsgefährdenden Schadstoffe überschritten, bisherige Maßnahmen halfen zu wenig.

Lesen Sie auch: Radioaktive Wolke über BRD! Wurde die Quelle jetzt gefunden?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/bua/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser