09.11.2017, 16.25 Uhr

Australien: Ekelhaft! Vater schickt Sex-Nachrichten an Tochter

Eine Tochter empfing Sex-Nachrichten von ihrem Vater. Völlig aufgelöst zeigt sie diese ihrer Mutter, welche ihren Mann daraufhin zur Rede stellt. Doch an wen die Texte eigentlich gehen sollten, überraschte am Ende alle.

Ein Vater schickte seiner Tochter anzügliche Nachrichten. (Symbolbild) Bild: dpa

Ein Scheidungskrieg in Australien schlägt derzeit hohe Wellen. Nicht etwa, weil es dabei um ganz besonders viel Geld geht, sondern weil es ein ganz besonders schmutziges Detail gibt. Der Mann hat nämlich anzügliche Nachrichten an seine Tochter geschickt. Im Internet-Portal "Mamamia" berichtete die künftige Ex-Frau nun, wieso sie sich von ihrem Mann trennen musste.

Vater schickt zotige Nachrichten nicht an Prostituierte, sondern an Tochter

"Meine Tochter kam zu mir gerannt, als ich im Wohnzimmer unseres Hauses saß, das Handy in ihrer Hand, ihr Gesicht vollkommen angespannt. Ich wusste sofort, das etwas Schlimmes los war", schreibt sie. Es stellte sich heraus, dass ihr Mann der 14-jährigen gemeinsamen Tochter Sex-Nachrichten geschickt hatte. Der Mann behauptete später, diese seien nicht an die Tochter gerichtet gewesen. Allerdings auch nicht an seine Frau, sondern eine Prostituierte.

Vater will Familie aus dem Haus werfen

In der Nachricht des Mannes stand: "Hi Mädels, ich habe eure Bilder gesehen. Ich liebe sie. Soll ich euch einen Drink spendieren? Ich gebe euch einen aus. Ich warte an der Bar." Die Scheidung folgt auf dem Fuße. Die Mutter behauptet nun, ihre beiden Töchter seien durch den Scheidungskrieg depressiv geworden. Doch es kommt noch schlimmer. Der Vater habe seine Frau und zwei Töchter aus dem Haus werfen wollen. Zudem habe er ihre Handynummern gesperrt und zahle auch keinen Unterhalt.

Lesen Sie auch: Kinderschänder bekommen bald Stempel in Reisepass.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser